Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roman Verlohner


Pro Mitglied, Rülzheim

Sportzug

Hochbetrieb herschte am Wochenende bei den Rigibahnen. Speziell für die Wintersportler pendelte zwischen Rigi Kaltbad und Rigi Staffel dieser Sportzug.

Der Skiwagen wurde zusammen mit einem Personenwagen von Lok Nr. 18 auf der normalspurige Zahnradbahn geschoben.

Die Lok 18, eine He 2/2, wurde 1938 ein Jahr nach der Elektrifikation der Vitznau Rigi Bahn in Dienst gestellt. Damals wurde festgestellt, dass die drei neu beschaften elektrischen Triebwagen für den Stossverkehr nicht ausreichten.

Aus kostengründen konnte aber nur eine Lokomotive beschafft werden, diese besitzt aber die gleiche elektrische Ausrüstung wie die Triebwagen.

Heute kommt sie normalerweise nur selten im Personenverkehr zum Einsatz. Im Winter bildet sie oft mit der Schneeschleuder Xrotm 1 eine Einheit.

Am Wochenende waren alle Fahrzeuge der Rigibahnen im Einsatz, bis auf die zwei Dampfloks. Die zwei Vitznauer Pendelzüge fuhren beide auf der Goldauer Strecke im Stundentakt. Und sogar der älteste elektrische Zahnradtriebwagen der Welt, der BDhe 2/3 Nr. 6 der ARB mußte arbeiten.

Über dem Wolkenmeer
Über dem Wolkenmeer
Roman Verlohner

Kommentare 2