Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas.ab.Becker


Pro Mitglied, Bayern

Spitzmaulnashorn

Chabungu-Südafrika
Diese Nashörner sieht man nicht allzu oft und sie sind auch wesentlich angriffslustiger als das Breitmaulnashorn.

Heute werden acht Unterarten des Spitzmaulnashorns anerkannt, deren regionale Verbreitung teilweise aber stark begrenzt ist; fünf dieser Unterarten gelten als erloschen.[18] Die östliche Unterart (D. b. michaeli) lebt heute in Kenia und Tansania, während die südwestliche (D. b. bicornis) weitgehend auf Namibia beschränkt ist, einige Individuen aber auch nach Südafrika wechseln. Das Südzentralafrikanische Spitzmaulnashorn (D. b. minor) ist heute die häufigste Unterart und kommt vor allem in Südafrika, Simbabwe, Swasiland und teilweise auch im südlichen Tansania vor. Einige Tiere aus Südafrika wurden in Sambia, Ruanda, Botswana und Malawi wieder eingeführt, nachdem es dort bereits ausgerottet worden war. Die Unterart des westlichen Spitzmaulnashorns (D. b. longipes) war im westlichen Afrika vom südwestlichen Tschad über die Zentralafrikanische Republik bis nach Nigeria verbreitet, sie umfasste zuletzt aber nur wenige Individuen und wurde zuletzt 1996 in Kamerun gesichtet. Höchstwahrscheinlich ist sie neueren Berichten zufolge ausgestorben. Quelle Wikipedia

Kommentare 6

  • Pfotengrafie83 4. Juni 2014, 9:35

    Wow toll, da hattet ihr echt Glück.
    Ein tolles Foto!
    LG Caro
  • A.Lou. 4. Juni 2014, 8:02

    Ich denke, dass über kurz oder lang Nashörner ingesamt ausgestorben sein werden, allein der Wilderei wegen. So gesehen begegnest du Urgesteinen dieser Erde, deren Zenit vielleicht schon überschritten ist.

    Das Licht war perfekt und fotografiert in seinem natürlichen Umfeld wirkt das schon anders als Zooaufnahmen. Allerdings, ganz nahe hätte ich nicht kommen mögen - an deiner Stelle. :-)

    LG, Anne
  • La33 4. Juni 2014, 6:54

    tolle Aufnahme von dem Burschen!
    lg.Herbert
  • Norbert Borowy 3. Juni 2014, 20:42

    weiter nördlich dreht sich dann die Häufigkeit um
  • Christa 747 NMI 3. Juni 2014, 20:23

    Wow, endlich ein "black rhino". Das ist wirklich selten.
    Da darf ich doch bestimmt zu einer Petition zum Schutz der Rhinos aufrufen:
    Www.avaaz.org/en/rhinos_worst_neighbour_sa_2/?kzg Ehb

    Danke für die Unterstützung
    Lieber Gruss Christa
  • Lichtspielereien 3. Juni 2014, 16:31

    Schon schön, was Ihr so erlebt und seht.
    Geniesse noch die restliche Zeit, bald gehts zurück oder ?
    Schön geworden die Aufnahme.
    LG
    Verena

Informationen

Sektion
Ordner Nashorn
Klicks 498
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF 300mm f/4L IS
Blende 4
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 300.0 mm
ISO 100