Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Spinnen-Grabwespe (Trypoxylon figulus) , Kürbisspinne

Spinnen-Grabwespe (Trypoxylon figulus) , Kürbisspinne

549 12

Bernhard-M


Pro Mitglied, Uchtelfangen

Spinnen-Grabwespe (Trypoxylon figulus) , Kürbisspinne

Die Spinnen-Grabwespe (Trypoxylon figulus) gräbt nicht, wie ihr Name suggeriert, ihre Nester in den Boden, sondern hat sich an ein Leben in der Röhre angepasst. In der offenen Landschaft bewohnt sie markführende Stängel von Brombeere oder Holunder, deren Inneres sie ausgräbt. Gerne bewohnt sie aber auch bereits fertige Röhren. Daher ist sie in Nisthilfen häufig zu finden, auch Reetdächer mit den vielen hohlen Halmen passen für ihre Größe prima. Wenn eine Röhre einen Durchmesser von 3-5 mm aufweist, ist die Spinnen-Grabwespe sehr an ihr interessiert.
Quelle: Die Welt der kleinen Krabbeltiere

Spinnen-Grabwespe (Trypoxylon figulus) mit Kürbisspinne
Spinnen-Grabwespe (Trypoxylon figulus) mit Kürbisspinne
Bernhard-M

Kommentare 12

Informationen

Sektion
Ordner Insekten
Klicks 549
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D800
Objektiv AF-S VR Micro-Nikkor 105mm f/2.8G IF-ED
Blende 13
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 105.0 mm
ISO 320