Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Karin Mohr


Free Mitglied, Seevetal

Spinne - nicht freigestellt

Sie saß nämlich auf meiner Wäsche :-)
Obwohl ihr zwei Beine fehlen, konnte sie recht fix im Dunkel des Kellers verschwinden.
Canon EOS 300D

Kommentare 9

  • Sebastian Bxxxxx 30. Dezember 2005, 2:27

    jo, schöne aufnahme! kellerspinnen haben untereinander ein sehr agressives gemüt, schon oft beobachtet, da gehen dann auch oft mal beine verloren! dass die allerdings wieder nachwachsen ist mir neu, freut mich aber umsomehr für die tierchen =)

    /greetz
  • Karin Mohr 11. Dezember 2005, 18:14

    @ Elke
    Ich halte immer noch nach ihr Ausschau - aber nur zum Fotografieren :-)
  • Clarissa G. 11. Dezember 2005, 16:58

    Ein hübsches Haustier hast du da, schön festgehalten.
    lg Clarissa
  • Elke Jatzkowski 11. Dezember 2005, 16:55

    Und du hast ihr nicht die Beine lang gezogen, dass sie auf deiner Wäsche rumspazierte? Wenn sie so schnell weg war, hast du sie denn noch bekommen? Grüße Elke
  • kaito u. irma k. 11. Dezember 2005, 16:29

    Solche Begegnungen sind auch was für Irma -)) Sehr schöne Momentaufnahme.
    Es scheint so, dass Du selbst beim Wäsche aus dem Keller holen, deine Kamera dabei hast.
    LG Kaito
  • Petra Sommerlad 10. Dezember 2005, 21:10

    Schönes Exemplar. Hat sich sichtlich wohlgefühlt. L GPetra
  • Karla Riedmiller 10. Dezember 2005, 17:54

    Spinnenbeine wachsen nach? Wußte ich nicht! schön für die Spinnen! Verstehe sowieso nicht, weshalb sich soviel Menschen vor ihnen ekeln...
    vG Karla
  • Digicat 10. Dezember 2005, 14:07

    Schön erwischt die Spinne.
    Wie groß war die denn ?
    LG Helmut
  • Gabi GT 10. Dezember 2005, 13:34

    eine hausspinne (Tegenaria) hat sich da auf deiner wäsche ausgeruht :))
    ist schon erstaunlich wie wenig beeinträchtigt spinnen mit fehlenden beinen sind...sie werden übrigens bei der nächsten häutung wieder ersetzt
    LG
    gabi

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 467
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz