Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Bilderflüsterer


Free Mitglied

Spinne

Vielleicht weiß einer, um was es sich hier handelt. Ist mir auf jeden Fall beim Fotografieren in einer alten Werkshalle direkt unter dem Makroobjektiv durchgelaufen, auf sieben Beinen gestanden und mit einem Bein gewinkt und weg war sie wieder :-))

Kommentare 9

  • Max Stockhaus 8. April 2010, 20:27

    Auf eine Weberknechtart hätte ich auch getippt,
    so eine hab ich bei uns allerdings noch nie gesehen, also vielleicht doch aus China??
    -
    gut fotografiert
    gms
  • Simbelmyne (GDT) 29. Januar 2010, 8:18

    huch, den hatte ich ja noch gar nicht mitgekriegt! Aber apannend sieht er aus, sowohl vom bild her, guter, klassischer schnitt, aber die anatomie mit diesen gummimuffen um die ghelenke ist ja wohl mega- abgefahren!

    gruß
  • Gerhard Grimm 6. November 2009, 18:58

    Hallo,
    für mich ist das ganz klar ein Weberknecht! Ob es eine spezielle Spezies ist, weiss ich nicht.Soviel zum Tier.

    Zum Foto:Tolle Struktur durch die Anordnung der Beine (insbes.die 2 Vertikalen oben).
    Schade ist, dass diese Struktur sich nicht ausreichend vom Untergrund abhebt.Auf einer weissen Wand zB. wäre es noch besser gekommen.
    Ansonsten Schärfe, Position im Bild etc. sind super.

    Leider kann ich Dir keinen Tip geben, wie man Weberknechte transportiert.Vielleicht mal bei Bur nachfragen.
    LG
  • Guido Gabriel 6. November 2009, 15:51

    Hallo,

    ich habe dir eine Foto-Mail zukommen lassen.
    Für die anderen eifrigen Mitleser: es handelt sich wahrscheinlich um die neueingewanderte, bislang unidentifizierte Leiobunum-Art, siehe auch hier:

    http://www.uni-mainz.de/presse/22561.php

    LG Guido
  • Ingo A. Wiesner 6. November 2009, 8:50

    Ich hätte auch nicht gedacht dass das ein Spinnenkörper ist.
    Ich bin ja mal gespannt auf die Auflösung.
  • Ullrich Kossow 6. November 2009, 8:38

    Ich hätte nie gedacht, daß es wirklich eine Spinne ist. Die feinen Strukturen an den Beinen und die Gleichmäßigkeit, das sah mir einfach 'technisch' aus.
    Bin gespannt, wie es weiter geht.
    Ulli.
  • KathrinJ 6. November 2009, 0:44

    Erstmal: schönes Bild mit knackiger Schärfe!

    Ohne die Pferde scheu machen zu wollen, erinnert mich das Tier sehr an die neueingewanderte Leiobunum-Art (also ein Weberknecht, wie unter dem anderen Bild erwähnt), die auch in den Schlagzeilen schon mehrfach vertreten war. Du solltest Dich auf alle Fälle mal bei Guido Gabriel melden, der kann Dir sicher Genaueres sagen und Dich eventuell noch um die näheren Fundortangaben erleichtern ;-).

    Alles Liebe, Kathrin
  • Bilderflüsterer 5. November 2009, 23:18

    Also vielleicht ist das nicht so ganz rübergekommen: Meine Frage richtet sich an einen Insektenkundler, denn das Tier ist wirklich real und ist nach meinen Aufnahmen auch munter weitergekrabbelt. Also nix mit "Made in China", eher "Living in Saarbrücken".

    Die Originalgröße des Körpers misst etwas 4-5 mm, Beinlänge ca. 4-5 cm. Ursprünglich waren es zwei Exemplare, aber eine ist mir mitten im Shooting abgehauen:
    Spinnen-Doppelpack
    Spinnen-Doppelpack
    Bilderflüsterer


    Der Bilderflüsterer
  • Ullrich Kossow 5. November 2009, 19:34

    Ich finde das Bild GEMEIN. Zumindest so lange, bis ich weiß, was es ist. Ich tippe auf etwas von einer Lampe???
    Ulli.

Informationen

Sektion
Klicks 1.133
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten