Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Spinne am Abend....

Spinne am Abend....

623 4

Hans-Joachim Stolzenberg


Free Mitglied, Weddel bei Braunschweig

Kommentare 4

  • Albrecht Klöckner 24. März 2005, 23:57

    Danke für die Daten, Hans-Joachim!
    Wegen erheblicher Umbau- und Renovierungsarbeiten am Haus (s.Profil) sind die älteren Schätzchen stapelweise unzugänglich in hoffentlich staubsicheren Kisten. Das kann noch bedauerlich dauern. Deshalb z.Zt. nur "Frisch von Chips".
    Gruß
    Albrecht
  • Hans-Joachim Stolzenberg 24. März 2005, 22:10

    @Geli, vor Spinnen hat man doch keine Angst, oder? Es ist doch nur die gemeine Hausspinne, die mir da im Keller vor die Linse kam.

    @Albrecht, danke für deinen Kommentar. Ganz so lange wie du habe ich diesen Stereofimmel noch nicht ;-)) Erst seit 1960, aber er lässt mich seit dem nicht wieder los.
    Hier die Daten in deiner Reihenfolge: F: 3,4; 1/30s; 20mm, Cha-Cha; NIKON CP990, Basis ca.3mm; kleine Halogen-Schreibtischlampe von oben.
    Die Spinne tat mir den Gefallen und bewegte sich die ganze Zeit nicht:-)) Aber sie war sehr lebendig. Als ich fertig war, habe ich sie etwas angestubst, man, konnte die rennen!!!
    Du solltest deine frühen Makros mal aus dem Schrank raus holen, da sieht sie doch keiner!! Wir hier sind darauf sehr gespannt.
    Grüße
    Hans-Joachim
  • Albrecht Klöckner 24. März 2005, 19:49

    Hallo Hans-Joachim,
    zu diesem eindrucksvollen Bild wüsste ich gerne:
    Blende/ Belichtungszeit/ Brennweite/
    Cha-Cha /Strahlenteiler/ Basis?
    Lichtquelle?
    War Stillsitzen Glückssache?
    Meine früheren 3D-Makros habe ich nur noch im Schrank, seitdem die extrem tiefenscharfen Makros von Lennart Nielsson veröffentlicht wurden. Der hat angeblich mit Fa. Zeiss zusammen spezielle Makro-Objektive und Lichtquellen entwickelt (einschl. Spül-Absaug-Katheter) und damit z.B. heranwachsende Föten im Mutterleib aufgenommen. Für mich derzeit finanziell nicht erreichbar.
    Deine 3Ds sind zum Immer-wieder-Anklicken!
    Gruß
    Albrecht
  • Angelika Stück 23. März 2005, 20:02

    ohjee...schrei!!! aber tolles makro, von einem scheußlichen untier!!!! *gänsehaut*..lg geli