Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Spiel mit dem Feuer

Spiel mit dem Feuer

1.159 8

Sabine Mayer-Saar


Free Mitglied, Wallerfangen - Düren

Spiel mit dem Feuer

Schmied auf dem Kunsthandwerker-Markt im Schloss in Dillingen (Saar).

Habe lange an dem Bild herumgebastelt, bin aber immer noch nicht so richtig glücklich damit. Vielleicht hat der ein oder andere von euch noch eine Idee, damit das Motiv so richtig peppt. Hänge irgendwie daran.

Zum Vergleich hier das Original:

Spiel mit dem Feuer (Original)
Spiel mit dem Feuer (Original)
Sabine Mayer-Saar


Edit 1.10.07:
Ich hab auf User DehJott gehört und mich an dieses Bild nochmal rangewagt. Hier das Ergebnis:
neues Spiel mit dem Feuer
neues Spiel mit dem Feuer
Sabine Mayer-Saar

Kommentare 8

  • Günter Kramarcsik 1. Oktober 2007, 18:43

    Ich glaube Jens hat mit seinem Vorschlag durchaus ins Schwarze getroffen. Auch diese Bearbeitung stellt zwar schon eine Verbesserung dar, aber sein Vorschlag dürfte zu einem noch besseren Ergebnis führen.
    LG Günter
  • Christel Kessler 1. Oktober 2007, 9:02

    Sehr schöne Doku, gefällt mir gut!
    lg christel
  • DehJott 28. September 2007, 10:30

    Das Motiv is Klasse..Sieht man ja auch nich mehr allzu oft! Muss auf nem Ritterfest oder sowas gewesen sein!??
    FEUER... is sone Sache... zum anderen die hohen Kontraste. Wenn ich im Freien bin, und auf Menschen schaue, bin ich immer um einen bedeckten Himmel dankbar! Hier hats Sonne, da hilft nur Vordergrund durch Blitz aufhellen.

    Hattste nich, is ja zu sehen... Ja und der Schmied is schon sehr kontrastreich... wenn du den so lässt, ohne im restl Bild die Sonne miteinzubeziehen, entsteht immer so ein künstlicher Eindruck,als wärs halt nich echt.

    ALso: das Original scheint auch nicht original zu sein. Der HG wirkt nachträglich weichgezeichnet...

    *überleg*

    Mein Vorschlag:

    1. Gib dem Bild, so wies jetzt is n schönen breiten Rahmen in schwarz. Weil ich finde, dass das Hauptmotiv zu dicht an den Rändern sitzt. Speichern

    2. Nimm das Auswahllasso, Versuche so dicht wie möglich am Schmied entlang zu ziehen, ohne ihn zu berühren. Höre ruhig am Rand der Esse, wos Feuer drin sitzt auf. Die 'Ameisen ' umlaufen jetzt deine Auswahl, die du mit 2 - 5 Pixeln weichzeichnen kannst! Kopiere deinen Schmied und bringe ihn auf das, was du Original nennst zurück. Ebenso das Feuer. Beide Elemente kann man in einer Ebene vereinen und trotzdem über dem 'Original' schweben lassen. Zeichne evtl nochmal mit 2-5 Pixeln den Rand weich. ( Meines erachtens wird darauf zu wenig geachtet. ) Speichern!

    Der 'entsättigte 'Schmied kann im Original durch den natürlicher wirkenden HG durchaus besser zur Geltung kommen, als vor dem schwarzen. Zudem ist hier zu sehen, dass das Feuer eine schwarze Korona hat, die künstlich wirkt. Dann bitte wieder einen Rahmen, oder mehr vom Original drum lassen!

    Ach so: Das Bild is def. zu klein und hat zu wenig bytes!!!

    Lass mich wissen, obs hilfreich war!

    LG Jens

  • backview 28. August 2007, 9:52

    Jens Idee klingt gut - probiers ruhig mal aus.

    LG J- R
  • Wolfgang Wiesen 23. August 2007, 18:03

    kann gut verstehen, dass du irgendwie an dem bild hängst - ist allerdings ein schwieriges sujet - extreme kontraste etc. mir erscheint es in der mitte zu dunkel - hätte irgendwie noch ein paar elemente mehr aus dem original drin gelassen - der schmied erscheint mir auch zu "ausgefressen" - ist noch arbeit für einen bastelabend :-)
    beste grüße, WW
  • hellschwarz 23. August 2007, 15:02

    Gefällt mir so, ich finde die Entsättigung passt gut zum Bild.
    LG Mike
  • Dietmar Theobald 23. August 2007, 14:45

    Ich finds auch gut so...weis nicht vileicht noch bischen mehr farbe...
    lg Dietmar
  • Carolin S 23. August 2007, 14:08

    also ich finds klasse so.
    lg caro