Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Spiegelragwurz täuscht Dolchwespe

Spiegelragwurz täuscht Dolchwespe

3.573 23

Bernd Bellmann


Free Mitglied, Lehrte

Spiegelragwurz täuscht Dolchwespe

Der sehr schöne Spiegelragwurz (Ophrys speculum) fing während meines Mallorca-Urlaubs gerade erst an zu blühen. Am Ostersonntag hatte ich eine einzelne Pflanze von dieser Orchideenart gefunden und war gerade dabei die Blüte zu fotografieren, da kam dieses pelzige Insekt angeflogen und setzte sich kurzzeitig auf die Blüte.
Bei diesem bienenähnlichen Insekt handelt es sich um ein Männchen der Bewimperten Dolchwespe (Dasyscolia ciliata), das von dieser Blüte magisch angezogen wird. Die Blüte imitiert nämlich ein Weibchen dieser Wespe mit ihren braun behaarten Rändern gleicht sie der Behaarung der Weibchen und die blaue Fläche auf der Lippe täuscht die bläulichen Flügel vor.
Damit aber noch nicht genug: zusätzlich verströmt die Blüte einen Geruchsstoff (hauptsächlich 9-Hydroxydekansäure), der dem Geruchsstoff der Weibchen sehr ähnlich ist. Das gelbe Anhängsel oben an der Blüte ist noch eines der beiden anfangs vorhandenen Pollenpakete. Das erste ist schon an einem anderen Männchen der Dolchwespe hängengeblieben und wird dann zu einer anderen Blüte getragen.
Er ist schon sehr erstaunlich, welchen Aufwand idese Orchideen treiben, um ihre Bestäubung zu gewährleisten.
Canon 20D, 100/2.8 Makro, Bl. 14, 1/160sec, 200 ASA, am 27.3.2005 westlich von Algaida (Mallorca)
Die freie Blüte vom Spiegelragwurz hatte ich vor 2 Jahren schon einmal gezeigt.

Orchideen auf Sizilien (2)
Orchideen auf Sizilien (2)
Bernd Bellmann

Kommentare 23