Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Willi von Allmen


World Mitglied, Zürich

Spiegel des Himmels

Eine grosse Ruhe legte sich über den Spiegel des Himmels.

Stille schwebte über den Wassern.

Und die Welt schien sich zur Ruhe zu legen, friedvoll zu werden.


Die kleineren und grösseren Eiswelten - sie lagen so fraglos da, in dieser riesigen Weite des blossen Meeres,
und sie verwandelten es in eine herrliche, weite, fantastische Landschaft.

Kommentare 6

  • Marianne Thöny 12. März 2013, 23:20

    Es ist alles gesagt, im Bild und in deinem Text!
  • Tri-angle 12. März 2013, 12:25

    Man spürt in diesem Bild sehr schön die Ruhe, wie du es beschreibst. Himmel und Wasser scheinen eins zu sein, nur unterbrochen durch die Eisbrocken. Phantastisches Bild, Willi!
    lg Ursula
  • Clau.Dia´s 11. März 2013, 22:26

    Fantastisch! Himmel und Erde scheinen im Eisblau eins zu werden und die Zeit steht still.

    LG Claudia
  • ThomSch 11. März 2013, 20:33

    Ein Bild von meditativer Schönheit; LG Tom
  • AndreasPflaum 11. März 2013, 19:36

    Absolut gelungen!
    VG Andreas
  • SBer 11. März 2013, 19:19

    Hoi Willi,

    ja genau so wirkt das bild auch auf mich.....eine wunderbare,friedliche Stille und Stimmung

    Gefällt mir sehr gut Dein Bild!

    LG
    Stephan

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Grönland (GL) 2011
Klicks 249
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A900
Objektiv Carl Zeiss Vario-Sonnar T* 24-70mm F2.8 ZA SSM (SAL2470Z)
Blende 9.5
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 70.0 mm
ISO 250