Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Olenizole


Free Mitglied, - Südpfalz -

Sperlinge

Am Futterhäuschen.
Ich habe versucht, nur die Piepmätze zu schärfen Gimp), der Hintergrund wird sonst krümelig. Gibts da Tricks, wie man das besser oder einfacher hinbekommt?

Kommentare 9

  • Olenizole 28. März 2013, 20:55

    Vielen lieben Dank fürs schön finden. Die Spatzen sind schon herzig, an der Technik arbeite ich noch...

    LG Olenizole
  • Sally.foto 28. März 2013, 20:09

    Ein sehr schönes Motiv. Jedoch ein klein wenig dunkel . LG sally :)
  • Olenizole 28. Februar 2013, 21:38

    Erst mal ruhig Blut!

    Jürgen hat völlig richtig gesehen, daß es

    - durch eine Scheibe und
    - eine Ausschnittsvergrößerung ist.

    Ich habe die Glättungsfunktion bei Gimp inzwischen gefunden. Habe ich an einer Blaumeise ausprobiert, das hat sogar ganz ordentlich funktioniert.

    Mit den ganzen Korrekturmöglichkeiten muß ich mich eben mit der Zeit zurecht finden, das kommt mit der Zeit schon. Ich muß erst mal lernen, wie die Tricks heißen, damit ich rausfinden kann, was sie machen und wie sie funktionieren.

    Ich bitte zu bedenken, daß an dem Tag das Wetter wirklich mistig war und ich mich im Wintergarten meiner Eltern befand (die mir übrigens buchstäblich was gehustet hätten, wenn ich stundenlang das Fenster aufgerissen hatte).
    Es war der erste "richtige" Versuch mit der neuen Kamera, also warum nicht mal aufs Vogelhäuschen zielen und sehen, was passiert. Daß die Brennweite für "perfekte" Singvogelfotos deutlich zu kurz ist, war mir schon klar. Ich habe mich aber über meine stümperhaften Ergebnisse trotzdem gefreut.

    Ein Stativ liegt in der Schublade, das ist ein echtes Fossil aus alten Zeiten, aber stabil ist es definitiv.

    Das lichtstarke Tele steht schon auf meiner Wunschliste, muß aber vorerst noch warten, erst müssen die Kamera und ich richtig Freunde werden. Und dann muß ich sowieso erst mal sparen.

    Bitte nicht gegenseitig hauen, es ist nur ein Anfänger-Bild.

    Übrigens hätte ich auch den Verdacht, daß der ganze Busch neben dem Vogelhäuschen ganz schnell leer wäre, wenn ich das Fenster aufmache. Dann kann ich gleich rausgehen, mich hinstellen, lange genug warten, auf keinen Fall niesen und hoffen, daß mir was vor die Linse fliegt. Dazu war es mir aber zu kalt.

    Es ist am Anfang immer wichtig zu lernen, die Fehler zu sehen und rauszufinden, woher sie kommen, damit man sie hoffentlich abstellen kann. Deshalb auch euch vielen Dank für die Anmerkungen.

    LG Olenizole
  • Jürgen Hanke 27. Februar 2013, 22:46

    Lieber RS,

    die gesamte FC-Gemeinde hat sich ja schon längst an deine Unverschämtheiten und deine ungenügende Orthographie gewöhnt und amüsiert sich darüber.
    Sind beim NABU eigentlich alle so scheiße drauf wie du? Dann werde ich mal meine jährliche Spende an diesen Verein ein wenig kürzen.

    Zu deiner Information:
    Die Autorin des obigen Fotos ist Anfängerin und bittet um Ratschläge. Diese Ratschläge sollte man ihr geben. Sie hat nichts davon, wenn man solchen Humbug schreibt wie du. Man kann bei jeder Wetterlage scharfe und kontrastreiche Aufnahmen machen, wenn man denn weiss wie es geht. Von diesem Wissen bist du natürlich meilenweit entfernt, wie man an deinem Portfolio unschwer erkennen kann.
    Halte also zukünftig schön den Ball flach, wenn du versuchst eine Anmerkung zu schreiben. Und wenn du doch etwas schreiben willst, dann schau zuvor in den Duden.

    Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Abend und gute Fortschritte bei der Fotografie.

    Gruß
    Jürgen


  • RS-Foto 27. Februar 2013, 20:32

    @ Jürgen Hanke
    Lichtarke 300mm - Objektive sind teuer !

    Fenster vor der Aufnahme öffnen ?
    (schon mal gemacht ??) ...Wildlive...
    Viel Spaß beim hinterherschauen ...
    Das Foto ist kein Hingucker...

    Mit einem Wildliveportfolio im Profil, .aber etwas zurüchrudern ?

    LG Roland

  • Jürgen Hanke 27. Februar 2013, 17:15

    Hast du durch eine Fensterscheibe fotografiert? Es sieht ganz danach aus. Fensterglas schluckt Licht und vermindert die Bildschärfe. Deshalb Fenster öffnen, auch wenns kalt in der Bude wird.
    Ausserdem siehts aus wie eine Ausschnittsvergrößerung aus einem größeren Bild. Kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass du mit 80mm so formatfüllend an die Piepmätze ran gekommen bist.
    Durch die Ausschnittsvergrößerung wird das Bild etwas krümelig, wie du schon bemerkt hast. Gute EBV-Programme haben eine Glättungsfunktion, mit der du den HG "entkrümeln" kannst. Weiss aber nicht, ob GIMP diese Funktion hat.
    Ganz allgemein wirkt das Bild auch etwas flau und unscharf. Dreh mal etwas an den Kontrast- und Helligkeitsreglern, bis das Bild deinen Vorstellungen entspricht. Anschließend nachschärfen. Häufig hilft es schon, wenn du das Bild einmal durch die Autokorrektur jagst.
    Wenn du dich häufiger mit Tierfotografie beschäftigst, empfehle ich dir den Kauf eines lichtstarken Teleobjektivs mit mind. 300mm Brennweite, sowie eines stabilen Stativs.

    Gruß
    Jürgen

  • Olenizole 25. Februar 2013, 19:58

    Danke für die Anmerkungen.
    Also bestelle ich bei Petrus etwas Frühling.
    In der Zwischenzeit kann ich ja einfach so das Grünzeug auf der Fensterbank knippsen, damit mir das Handling der Kamera schon mal geläufiger wird.

    LG Olenizole
  • esfit 25. Februar 2013, 0:52

    RS-Foto hat Recht, bei dieser Beleuchtung, die Blende soweit offen ist wirklich nicht mehr drin. Auf besseres Licht warten, die Blende mehr schließen (8 würde ich vorschlagen) und dann die Belichtungszeit verkürzen, wobei 1/125 freihand noch möglich ist, wenn sich die Motive nicht bewegen.
    VG Edith
  • RS-Foto 25. Februar 2013, 0:48

    Die Haus-Sperlinge bekommst Du bei dem bescheidenen Licht nicht besser hin !

    Gruß Roland

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner am Anfang
Klicks 1.195
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera SLT-A65V
Objektiv Carl Zeiss Vario-Sonnar T* DT 16-80mm F3.5-4.5 ZA (SAL1680Z)
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 80.0 mm
ISO 125