Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lars1974


Free Mitglied, Essen

Speaker's Corner II

ja, die Unschärfe ist beabsichtigt! :-)

Kommentare 5

  • Pro Lys 11. Januar 2004, 19:37

    Eine interessante Bewegungsstudie. Alles dreht sich um sein Ohr. Klasse.

    LG aus MG
  • Lars1974 3. Januar 2004, 19:30

    doch, doch, Spaß ist völlig angebracht - wo kämen wir sonst hin? :-)

    trotzdem wünscht man sich manchmal auch was Sinnvolles - und wenn nicht hier, in einer kostenpflichtigen Community, wo dann?

    bin zwar erst knapp 24 Stunden unter euch, jedoch habe ich mir hier durch eifriges Lesen bereits einen verdammt guten Eindruck verschafft, glaubt's mir... :-) vielleicht wurde ich ja auch nur bisher mit Spitzenanmerkungen von euch verwöhnt?

    also nix für Ungut, Ingo...
  • Klaus Oppermann 3. Januar 2004, 18:18

    Leute, vertragt euch, legt nicht jedes Wort auf die Goldwaage :-)))

    Das Bild ist gelungen!
    Gruß
    OPPI :-)
  • Lars1974 3. Januar 2004, 16:18

    @ Ingo: Du willst doch hier wohl nicht ernsthaft behaupten, dass der Autofocus der EOS 3 langsam ist, oder? Sehr amüsant...

    Außerdem: Wie man bei genauerer Betrachtung des Bildes erkennt, befindet sich der Kopf des Fotografierten in einer Aufwärtsbewegung, sprich das Kinn ist wesentlich unschärfer durch die Bewegung als beispielsweise das Ohr - Du weißt, was ich sagen will? So von wegen Qualität des AF etc. (der ja allenfalls ein sich auf die Kamera zu bewegendes oder von ihr weg bewegendes Objekt berechnet, niemals aber ein Objekt, welches konstant den gleichen Abstand zur Kamera hält)...

    Hätte ich das Foto hier präsentiert, wenn ich nicht völlig überzeugt davon wäre?

    Ist natürlich völlig okay, wenn Dir dieses Motiv nicht gefällt, das brauche ich ja nicht zu erwähnen (dass ich durchaus in der Lage bin zu fokussieren (zwischenzeitlich sogar manuell,man glaubt es kaum) beweist beispielsweise http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/426716/display/976347), aber Deine Kritik erscheint mir leider weder sachlich noch konstruktiv... :-(
  • Lars1974 3. Januar 2004, 16:00

    @ Ingo: Also man kann Bewegungsunschärfe durchaus bewusst als Stilmittel einsetzen, wenn man - wie hier - etwa 1/60 sec. wählt, um einen sehr hektisch redenden Menschen zu fotografieren...

    Wie man sieht, bewegt sich hier das Motiv, nicht der Fotograf. Stehe für weitere Tipps gern zur Verfügung! :-)