Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Frank Moser


Pro Mitglied, Althüttendorf

Spät ...

... im Jahr fand ich diese Hörnlinge - am 28.11.08.

Canon 40D, Sigma Makro 150mm; Stativ; Aufheller, flache Sonne.
ISO 100; f/10; 1/5 sek.

ZUSATZ:
Gleich nach dem Hochladen ist mir ein eigenartiges Muster im Hintergrund aufgefallen, welches ich mir nicht erklären kann. Vielleicht könnt Ihr mir da helfen?

Kommentare 23

  • Susann K. 2. Mai 2010, 11:22

    pilze eine welt für sich und eine wunderbare.so vielseitig
    lieben gruß
    susann
  • Thomas Illhardt 18. Januar 2009, 19:23

    sind das die berühmten "maccaroni-pilze" ?
    *gg*
    klasse bild!
    ciao
    illi
  • dickefoto 18. Januar 2009, 14:18

    Sehr schöne Aufnahme gefällt mir sehr gut.

    LG
    Rüdiger
  • Ludger Hes 18. Januar 2009, 11:05

    Trotz Hintergrundmuster, das ich als Nichttechniker natürlich nicht erklären kann und das mich nicht stört, finde ich die Aufnahme ganz große klasse. Das leuchtende Gelb, die Freistellung und der Bildaufbau sind beeindruckend.
    LG, Ludger
  • Joachim Kretschmer 18. Januar 2009, 9:58

    . . . toll ist die Gestaltung dieses Motivs . . . und die Farben beeindrucken . . . da sehe ich dann keine *Fehler* mehr . . . VG, Joachim.
  • Patrik Brunner 17. Januar 2009, 22:27

    @Frank: also nochmals für die Senioren... ;-)
    Nein, im ernst: hier noch was zusätzliches/weiter erklärendes:
    - wenn Du es beim Original schon drin war (in voller Kameragrösse), dann hast Du es mit Kameraproblemen zu tun, wenn's erst nach der Bearbeitung auftritt, dann ist's Bearbeitung, was auch das 'Verkleinern' mit einschliesst.... ich weiss nicht, was Du für Dateien behältst, wenn Du noch die 'fertig bearbeitete' aber nicht verkleinererte (fc Grösse) Version hast, guck mal dort nach.
    Für die Zukunft: Schau Dir die Bilder genau an in Bezug auf diese Muster, vor allem vor und nach dem Verkleinern, vielleicht hast Du hier einfach mal den falschen Verkleinerungsalgorithmus erwischt, ich habe in GIMP ungefähr vier davon... kommt in der besten Familie vor... ;-))
    Gruss Patrik
  • Frank Moser 17. Januar 2009, 22:22

    @alle: Im Großen und Ganzen muss ich nun konstatieren, dass ich trotz Eurer Diagnoseversuche immer noch nicht so recht weiß, wie ich so etwas vermeiden kann. Muss halt bei der Bearbeitung am Rechner vorsichtiger und sensibler rangehen. Das ist KEINE Kritik an Euch!!!
    Aber es ist sehr interessant und trotz der Unklarheit sehr lehrreich gewesen, Eure Anmerkungen zu lesen.
    DANKE!
    Noch einen schönen Sonntag Euch allen!

    Gruß Fran.
  • Patrik Brunner 17. Januar 2009, 21:56

    Nachtrag
    @Olaf: auf automatische Verkleinerung tippe ich nicht, das Bild hat 'zu wenig' Strukturen um ein Kandidat für über 400k zu sein, wenn's mehr als 1000 pixel haette, dann würde es auf 800 pixel verkleinert, soviel ich weiss...
    Aber ich glaube schon auch, es hat was mit der Verkleinerung zu tun.
    Gruss Patrik
  • Patrik Brunner 17. Januar 2009, 21:50

    Also: zum Bild ganz generell: herrliche Wirkung, wirklich...
    Zu den Mustern: wenn man das Bild vergrössert und genau hinguckt zieht sich das Muster auch über den Vordergrund weiter, aber viel schlechter sichtbar. Und wenn ich mir das dann so vergrössert angucke, dann ist das Muster absolut regelmässig, deutet für mich eventuell auf ein Problemchen bei der Verkleinerung hin, evtl Moirée Muster oder was ähnliches, JPG Artefakte schliesse ich aus.... und das von Manfred angesprochene eigentlich auch, es passiert ja auch im eher hellen Gelb und ist mir zu regelmässig für eine 'Unsicherheit' des Sensors....
    Gruss Patrik
  • Fritz Armbruster 17. Januar 2009, 15:57

    Eine interessante Diskusion, da kann man einiges lernen.
    Der Hörnling mit dem Streiflicht ist sehr gut getroffen, Ausleuchtung nach Moserlicht.
    LG Fritz
  • Olaf Craasmann 17. Januar 2009, 14:58

    Das Muster geht, bei genauer Betrachtung, auch über die scharfen Bereiche sowie den Ramen und die Schrift, damit fällt die Kamera weg. War das Bild beim Hochladen vielleicht größer als 400KB und wurde automatisch verkleinert? Mußt Du auf jeden Fall nochmal hochladen, wenn Du den Fehler hast. :-)

    Gruß Olaf
  • Helmut Lammertz 17. Januar 2009, 14:12

    Eine starke Vergrößerung könnt Ihr auf

    angucken

    vG Helmut
  • Wiebke Q-F 17. Januar 2009, 11:17

    Uii juii ju, was für eine technische Diskusion. Ihr seit aber auch Perfektionisten. Die Vorschläge und Vermutungen klingen sehr interessant, doch dür mich eine Klasse zu hoch;-)). Ich fotografiere mehr aus dem Bauch, da mir der technische Verstand fehlt. Grins.
    An diesem Foto bewundere ich den Standpunkt. Hast du unter deinem Sandkissen eine Kuhle für die Kamera gegraben, damit die Kamera so tief stehen konnte? Die Plastizität der Hörnlinge und auch seine natürlichen Farben hast du fantastisch mit deinem geschickten Einsatz deiner Beleuchungshilfen herausgearbeitet? Sehr gute Arbeit.
    LG wiebke
  • Morgain Le Fey 17. Januar 2009, 9:18

    Frank, schau doch mal nach, ob Du auf dem Original auch schon so ein regelmäßiges Muster erkennen kannst. Dann hätte Manfred Recht, ansonsten ist die Bildbearbeitung in irgendeiner Form schuldig.

    Gruß Andreas
  • Manfred Bartels 17. Januar 2009, 8:36

    Bei deinem Hintergrundproblem kann ich dir nicht viel helfen.
    Komprimierungsfehler schließe ich auch aus.
    Es scheint mir eher ein Problem der Belichtungszeit zu sein.
    Ist eher ein Farbrauschen in der Dunkelheit.
    Die Camera kann in einer 5tel sec anscheinend nicht richtig erkennen welche Farbe sie nun dort produzieren soll. Deswegen versucht sie es mit Farbmix.
    Sowas hatte ich auch schon mal.
    Ansonsten ist das Streiflicht gut.
    LG Manfred