Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Soviel Lob!!Ausstellungseröffnung

Soviel Lob!!Ausstellungseröffnung

766 4

Anne Angermüller


Basic Mitglied, Erlangen

Soviel Lob!!Ausstellungseröffnung

Wo Westen auf den Orient trifft
Ungewöhnliche Fotoausstellung gewährt Einblicke in das Leben in Kuwait

SCHWABACH (stt) – Anne Angermüller ist Diplom-Mathematikerin. Für ihren Arbeitgeber ist sie häufig überall auf der Welt unterwegs. Die 56-jährige Erlangerin schreibt Programme, mit denen von Erlangen aus die Fehler in großen Industrieanlagen beispielsweise in Kuwait diagnostiziert werden können. Von ihrem jüngsten Aufenthalt in dem Wüstenstaat ist sie nicht mit leeren Händen zurückgekommen. Zahlreiche Fotos und ein Reisetagebuch sollen darauf aufmerksam machen, wie sich Alltag im arabischen Kulturkreis gestaltet.

Die Bilder waren zu sehen im Privathaus von Ruth Ponton und Frank Wairer in Wolkersdorf. Die beiden Wolkersdorfer veranstalten jährlich ein privates Sommerfest für Familie, Freunde und Bekannte. Dabei wird immer auch ein Kunstprojekt vorgestellt, das anschließend längere Zeit im Haus verbleibt und dort auch der Öffentlichkeit zugänglich sein soll. Anne Angermüllers Bilder können nach telefonischer Absprache besichtigt werden. Die im Format Din A 2 eigenhändig ausgedruckten Fotos bestechen insbesondere durch ihre Verbindung von orientalischer Lebensweise und westlich-modernen Attributen.

Ein deutscher Verlag hat deshalb ihr Foto «Mecca Cola» zur Illustration eines Buchs über das Eindringen westlicher Werbestandards in den arabischen Kulturkreis gekauft.

Anne Angermüller gelingt es aber genauso, die Besonderheiten Kuwaits einzufangen. Kamel- und Ziegenhändler, die ihre Ware transportieren. Ein Dattelstand, aber auch ein Stand mit TDK-Kassetten. Eine Palmenoase und zahlreiche Eindrücke aus dem Souk, dem Basar für die Dinge das täglichen Bedarfs. Um die Katzen an einer Strandpromenade vor dem persischen Golf zu erkennen, muss man ganz genau hinsehen. Sie kauern dreifach in den Nischen der Ufermauer.

Entstanden sind die Fotos mit einfachsten technischen Mitteln. «Kodak Easy Share», sagt Anne Angermüller. «Ich weiß gar nicht, wieviel Pixel.» Das sieht man den Fotos nicht an. Die Ausdrucke sind allesamt höchst ordentlich. An Schärfe und Bildaufbau gibt es nichts zu kritisieren.


Text und Bild von Robert Schmitt

Kommentare 4