Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Natalie Kirpach


Free Mitglied, Saarburg

Sonnenuntergang in Konz

aufgenommen mit meiner Minolta Dimage F300

Kommentare 4

  • Natalie Kirpach 22. Dezember 2008, 15:42

    Danke für den Rat, allerdings empfinde ich es nicht als störend wenn alles nicht immer so total rechtwinklig ist. Und woran, speziell bei diesem Bild, willst du messen ob es 100% horizontal ist? Die "Berge" sind unterschiedlich hoch und weit entfernt, die Promenade ist schräg fotografiert... ich mag mein Bild, so wie es ist :)
  • Klaus W. L. 20. Dezember 2008, 9:37

    Neben den Tipps von Florian fehlt ein ganz entscheidender: achte, vor allem, wenn eine Wasserfläche im Spiel ist, auf den Horizont! Dein Konzer Sonnenuntergang ist völlig verkippt, das gilt aber auch mehr oder weniger für Deine anderen See-Bilder. Wenn Du schon am PC nachbearbeitest, wäre es ein leichtes, dies zu korrigieren.

    Gruß
    Klaus
  • Natalie Kirpach 21. August 2005, 23:32

    Danke für den Tipp! Das Bild hab ich von einer Brücke aus aufgenommen und später am Pc nachbearbeitet....
  • Florian Franke Frankfurt 8. August 2005, 14:48

    Nicht schlecht für den Anfang. Landschaftstipps:
    Denke immer in 3 Ebenen. Such dir ein Objekt im vorderen Teil des Bildes (einen Stein doer so) dann das Wasser als mittlere Ebene und der Sonnenuntergang als letzte Ebene. Viele der guten Landschaftsbilder sind so gestaltet.

    Gruss und viel spass hier.

    Florian

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 381
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz