Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
523 13

Nico Winkler


Basic Mitglied, Ellerau, Schleswig-Holstein

Sonnenflecke

Sonnemflecke sind die kleinen Schwarzen Punkte auf der grünen Fläche, welche die Sonne zeigt.

Zu vergleichen mit den heutigen Sonnenbildern : http://www.sonneonline.org/ Auf dem Vergleichsbildern ist die Sonne etwas gedreht dargestellt.

Morgen sehen die Flecken schon etwas anders aus.

Kommentare 13

  • Nico Winkler 10. Februar 2004, 13:49

    deshalb also die zwei kahlen Ecken ;-)
  • Hans-Joachim Stolzenberg 10. Februar 2004, 9:24

    Ich hatte auch mal vergessen, den Sucher abzudecken. Da wurde mir ein zweiter Scheitel gebrannt ;-))
  • Nico Winkler 10. Februar 2004, 6:43

    @Felix ja den Mondfilter hatte ich davor
    @Tobias ;-) werds mir merken...
  • Tobias Nackerlbatzl 10. Februar 2004, 1:53

    Ach ja, das Sucherfernrohr solltest Du wirklich abdecken, wird tatsächlich sehr heiß...*ausErfahrungsprech*
  • Felix Kern 10. Februar 2004, 0:38

    Hallo Nico,
    den Tipp mit der Baader-Folie kann ich nur bestätigen ! Hier ist eine Aufnahme mit zusätzlichem Farbfilter, der die Sonne schön orange zeigt.
    Stürmische Zeiten auf unserer Sonne
    Stürmische Zeiten auf unserer Sonne
    Felix Kern
    Hast Du einen Filter benutzt oder warum ist Deine Sonne so grün ?
    Gruß
    Felix
  • Nico Winkler 9. Februar 2004, 19:21

    bin doch aber armer Student.
    Baaderfolie werde ich mir mal holen...
  • Hans-Joachim Stolzenberg 9. Februar 2004, 19:18

    Hoffentlich war das kein Fehler, ein Billigteil zum testen zu nehmen. Damit kommt man nicht weit und dann sehr schnell der Frust. Außer Mond und Sonne kannst du damit nicht viel mehr mit anfangen. Bei Planeten hört es dann schon auf.
    Grüße, Achim
  • Tobias Nackerlbatzl 9. Februar 2004, 19:17

    Mit meinem 900mm Newton und der Baaderfolie hab ich auch gute Erfahrungen gemacht, und billig is die auch.

    LG,
    der Nackerlbatzl.
  • Nico Winkler 9. Februar 2004, 19:06

    Ein 700mm billigstrefraktor... wollt erst mal testen ob ich da überhaupt Spaß dran habe...
  • Hans-Joachim Stolzenberg 9. Februar 2004, 19:03

    Für die direkte Sonnenfotografie eignet sich die Baaderfolie. Die wird vorn vor die Optik gebracht. Dann kann es im Teleskop nicht zu heiß werden.
    Was ist den das überhaupt für ein Teil? Reflektor oder Refraktor?
    Grüße
    Achim
    Hier ist ein Bild, welches ich mit dieser Folie gemacht habe
  • Klaus Maritschnigg 9. Februar 2004, 17:55

    cool, so eine Art der Sonnenaufnahme habe ich noch nicht gesehen.
    Die Projektionsmethode ist mir aber schon bekannt ;-)
    Gruß Klaus
  • Nico Winkler 9. Februar 2004, 17:47

    Ist ehh nur die Projektion auf ein Blatt Papier... aber der gedanke den Sucher zu schließen ist gar nicht Schlecht. ;-)

    Brauche noch ein Paar filter um dierekt hineinfotografieren zu können.

    Gruss der Nico
  • Lamont Cranston 9. Februar 2004, 17:44

    Ohh ohh, hast Du etwa vergessen, das Sucherfernrohr zu verschliessen?
    Da hat sich schon so mancher die Frisur oder das Ohr angekokelt ;-)

    Gruss
    Lamont