Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Sonnenaufgang über der Nordeifel

Sonnenaufgang über der Nordeifel

588 22

TerraPixx by Kai C. Pekie


Pro Mitglied, Erftstadt

Sonnenaufgang über der Nordeifel

Bad Münstereifel - Eschweiler / Nordeifel
14. Januar 2006, ca. 8.00 Uhr
Canon EOS 350D
Sigma 18-125/3,5-5,6
Empfindlichkeit: ISO 200
Blende 5.6
Verschlusszeit 1/30 Sekunde
Brennweite 125 mm (entspr. KB 200 mm)

Kommentare 22

  • mademoiselle m. 12. März 2006, 18:56

    Dafür liebe ich die Eifel so sehr!

    VG, Maren
  • Thomas.T. 22. Januar 2006, 16:38

    @Kai
    genau so ein Schieberegler ist das auch in Gimp. Vermutlich ist die Funktion da doch ziemlich identisch mit PS ;-)
    Das Vortasten bezog sich auf die Vorabberechnung der endgültigen Dateigröße, man kann zum Abspeichern als .jpeg eine Menge Parameter variieren.
  • TerraPixx by Kai C. Pekie 22. Januar 2006, 16:21

    @Thomas
    Von Gimp habe ich auch schon viel gehört. Es muss - vor allem für ein Freeware-Programm - wirklich sehr nah an die großen teuren Programme kommen ... und teilweise vielleicht sogar drüber. Die Dateigrößen-Bestimmung in Photoshop unter "Speichern für Web" ist allerdings absolut simpel und zuverlässig. Man bewegt einfach einen Schieberegler, bis die Datei den gewünschten Wert hat - für die FC also möglichst 129,9 KB. Ein "Vortasten" ist also überhaupt nicht nötig.

    Vielen Dank an alle freundlichen Anmerker - und besonders an die, die sich an der Dateigrößendiskussion beteiligt haben. Ich werde nun auch einmal mit einer Extra-Schärfung nach der Verkleinerung experimentieren und schauen, ob die kleinen FC-Fotos dadurch auch bei mir aufgepeppter herauskommen.
  • Thomas.T. 21. Januar 2006, 17:55

    sehr schönes Stimmungsbild, wie weiter oben schon erwähnt, sieht man die normalerweise nur aus der Toskana.

    re Bildgröße
    wie Rainer oben schon gut gesagt hat, die ist i.W. von den gängigen Monitoren abhängig. 800px senkrecht ist auch für mich die obere Grenze, kalkuliert man einen Rahmen ein eher 750px. Ich selbst arbeite mit Gimp, nicht mit PS, verkleinere das Bild stets im tif - Format arbeitend auf die Endgröße, dort auch das letzte Nachschärfen. Davon wird dann ein .jpeg - Bild als Kopie generiert, mit Rahmen versehen und abgespeichert. Gimp hat dabei die sehr benutzerfreundliche Angewohnheit, beim Abspeichern als .jpeg die entsprechenden Parameter (Komprimierung etc.) variabel einstellen zu lassen und im Vorab schon die endgültige Dateigrösse zu berechnen. So kann man die Optionen variieren und sich an optimale Dateigröße vortasten, man ist nicht so völlig einer Automatik ausgeliefert.
    Grüße
    Thomas
  • Petra Z 16. Januar 2006, 21:35

    Die Stimmung ist klasse eingefangen, Bildaufbau ist klasse und die Farben... - seufz! - Genial!
    LG
    Petra
  • Uwe Thon 14. Januar 2006, 21:08

    also ich hab an meiner kamera schon eine fc taste:
    1x drücken 130kb aufnahme
    2x drücken doppelter upload. . . .
    so einfach kann das leben sein!!!!
  • ruepix 14. Januar 2006, 19:57

    Angesichts dieses Bildes bedaure ich es, heute morgen nicht rechtzeitig aus den Federn gekommen zu sein. Die Farben ... der Bildaufbau ... perfekt!
    Gruß - Detlef
  • Rainer Gütgemann 14. Januar 2006, 17:58

    @Herbert, danke für die Blumen ! Ich verrat nichts, denn ich hab kein Geheimnis !

    @Kai: Ich glaube wir hatten schonmal diese Diskussion. 1000 Pixel Breite ist o.K., aber 1000 Pixel Höhe ist zuviel. Da nehm ich max. 800 Pixel. Dann ist das Bild auch angenehm anzusehen. Auch mit MS Internet-Exlorer + Taste F11, die bei mir in der fc immer drin ist. Mein Monitor hat die gleiche Auflösung und die gleiche Größe (19 '' - TFT). Bei mehr als 800 Pixel Höhe müssen viele fc-user scrollen.

    Ich gehe nie über für web-speichern, sondern mache das mit den reinen PS-Funktionen. Bei Einstellung der Komprimierung gehe ich i.d.R. nicht unter die Komprimierungsstufe von 7, d.h. da fällt die Entscheidung 130 oder 260 kB - upload. Bei diesem Verfahren - weil es gröber ist - gehen schonmal einige kB verloren, aber für mich sind die Ergebnisse besser als über die Funktion "für web speichern". Das verkleinerte Bild wird von mir - vor der Abspeicherung ! - immer sanft nachgeschärft ( ca. 50 %; Radius 0,5; Schwellenwert 0). Eventuell (eher selten) mit Gradationskurve etwas Kontrast erhöht - je nach Bedarf die Tiefen oder Mitten.

    Hier ein Bild mit 1000 Pixel Breite:
    Der Kölner Dom + Hohenzollernbrücke # 1
    Der Kölner Dom + Hohenzollernbrücke # 1
    Rainer Gütgemann


    Hier eins mit 800 Pixel Höhe:
    Tradition + Moderne
    Tradition + Moderne
    Rainer Gütgemann


    Grundsätzlich ist mein Streben schon bei der Aufnahme soviel an Schärfe, Sättigung usw. reinzubekommen, daß ich möglichst wenig EBV benötige. Ich meine jetzt nicht die kamerainterne Bearbeitung hochzudrehen, sondern Auswahl der Objektive, richtige Belichtung usw. Denn jeder starke EBV - Eingriff verschlechtert das Bild.
    Gruß Rainer
  • Herbert W. Klaas 14. Januar 2006, 17:50

    @ Kai , ich schärfe und erhöhe die Farbsättigung v o r der Speicherung in WEB ! Somit halte ich die 130 bzw. 260 kb ein.
    Gruß Herbert
  • TerraPixx by Kai C. Pekie 14. Januar 2006, 17:43

    @Herbert
    ...aber wenn Du nach dem Verkleinern noch mal Hand anlegst, ändert sich auch die Dateigröße. Wenn Du dann mit diesen Änderungen über 130,0 KB kommst, verdirbt Dir die FC-Komprimierung Dein ganzes Feintuning und Du musst nochmal von vorne verkleinern ... oder ? Da jede JPG-Kopie Qualitätsverluste mit sich bringt, kann das nicht der Weisheit letzter Schluss sein ... Rainer, was sagst Du dazu ?
  • Herbert W. Klaas 14. Januar 2006, 17:32

    Hallo Kai,
    nach dem Verkleinern auf max 1000 Pixel erhöhe ich leicht die Farbsättigung und schärfe etwas nach .Die besten Tipps müsste uns eigentlich Rainer geben können - seine Bilder sind immer optimal .
    Gruß herbert
  • TerraPixx by Kai C. Pekie 14. Januar 2006, 17:25

    An alle sage ich zunächst einmal "Vielen Dank" für die netten Worte, die Ihr hier unter mein Foto geschrieben habt.

    @Michael
    Zur Bildgröße im Browserfenster: Ich "finde" eigentlich nie die richtige Größe, denn ich stelle alle Bilder nach dem gleichen Kriterium ein: Dateigröße so nah wie möglich unter 130,0 KB und Breite immer exakt 1000 Pixel (bzw. Höhe 1000 bei Hochformat). Ansonsten mache ich mir dazu nicht die geringsten Gedanken. "So groß wie möglich", heißt ja schließlich auch "so wenig Qualitätsverlust wie möglich".
    Mein 19-Zöller TFT ist auf 1280x1024 eingestellt. Ich brauche nie die F11-Taste, sondern kann immer alle Fotos komplett im Fenster sehen.
    Zur Verkleinerung der Bilder verwenden ich die Funktion "Für Web speichern ..." in Photoshop.

    @all
    Wie macht Ihr das ?

    So, und jetzt suche ich Euch noch eins der Fotos von heute morgen aus. Ah, ich weiß schon, das vom gleichen Standort, aber mit 18mm, so dass das Radiotelskop noch mit drauf ist ...

    Schönen Abend wünscht Euch

    Kai
  • Herbert W. Klaas 14. Januar 2006, 17:16

    besser kann man den Sonnenaufgang im Winter kaum darstellen , sehr gut aufgenommen .
    Gruß Herbert
  • wovo 14. Januar 2006, 17:02

    +++
  • tolbiacum 14. Januar 2006, 16:40

    klasse stimmungsvolle aufnahme - liegt bei euch noch so viel schnee ???
    was so ein paar kilometer doch ausmachen

    lg elmar