Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Uwe Chemnitz


Pro Mitglied, DG

Sonne H-alpha heute

Ein Bild.
Benutzt wurde das
Lunt LS35TH-alpha und EOS 40Da.

Kommentare 6

  • Zyrusthc 23. April 2013, 20:58

    ja das stimmt lange Kabel und Hubs mögen generell die Kameras nicht. Mit der DMK41 stimmt auch 15Fps aber das liegt glaub ich an der Datenübertragung. Ich denke im moment über die DMK72 oder 22 nach. günstig hohe Fps und klein. Zumindest für Planten Mond und Sonne.

    LG Oli
  • Uwe Chemnitz 23. April 2013, 20:44

    Ja..lach ich weiss das,die Mondaufnahmen habe ich immer vorher in Bilder zerteilt,und dann mit Avistack,am besten kam giotto damit klar Avis zu zerlegen.Die Auflösungen hatte ich ja schon reduziert(Bilder) der Fehler ist mir bekannt,Ich meinte mal ich müsste das in der vollen Aflösung machen..aufgehängt(Avistack)..die Vorschau stell ich sowieso ab...der Haken da oben wo der Fortschritt zu sehen ist.ich habe auch schon sehr viel herum"gefuddelt" lach
    Eigentlich ging es mir um den Mond,da kaufte ich die DFK41 kann aber nur 15 frames,bei Sonnenaufnahmen kam dabei nur Schrott heraus,die Empfindlichkeit ist zu gering.. Du wirst lachen,ich las das im Nachhinein bei der Firma Neumann.
    Auch das Problem mit der Stromversorgung,vom Rechner nach draussen.Laptop habe ich noch nicht,die Tis Kamera akzeptiert noch nicht mal nen Hub,selbst wenn das Kabel vom Hub nur sehr kurz ist,und der Hub ist aktiv(Netzteil...)
    Nochwas,EOS Movierecord speichert den Clip als mp4 also ich hatte schon sehr ansprechende Clips von Singvögeln im 5fach Zoom Modus gemacht....
  • Zyrusthc 23. April 2013, 20:25

    Mit einer DSLR filmen ist nicht so Vorteilhaft. Der Sensor ist zu gross und avistack und registax können erstens nur mit unkomprimierten Videos umgehen und dann mögen sie auch keine so extrem hohem Auflösungen das meistens die Programme sich aufhängen, hab da selber schon experementiert und spreche daher aus Erfahrung. Um Aufnahmen wie sowas zu machen



    Eigent sich eine DMK41 zb mit 1280x960 Pixel , da zaubert dann avistack und Registax solch fantastische Bilder draus. Die Basis mit deinen Teleskop hast du auf alles Fälle schon einmal, jetzt liegt es nur noch an der Aufnahmeart um solche Bilder zu präsentieren.

    Viele Grüsse Oli
  • Uwe Chemnitz 23. April 2013, 20:03

    @Zyrusthc:
    Dieses eine Bild wurde logischerweise bearbeitet.Vorallem die Farbe geändert.
    Das Problem ist,das wenn man die Protuberanzen(Gasausbrüche sichtbar machen will,die Sonne überbelichten muss,damit das sichtbar wird.Ich hab hier nur mit Tiefen und Lichter in DPP herumgespielt.
    Ausserdem,meine ich am Anfang zu sein,was H-Alpha betrifft.Was mir vorschwebt ist,das mit EOS movierecord zu realisieren,da die 40D kein Video kann,eos movierecord das Livebild auf dem Rechner aufnimmt.Man müsste dabei dann sowieso nachführen,und verschiedene Belichtungs-Sequenzen aufnehmen.Ob das dann in Farbe mit Avistack oder Registax funzt...keine Ahnung.
    Freut mich,das Dir mein Versuch gefällt.
    @Conny: Es sind nur Versuche...wenn Du wüsstest,wie ich das gemacht hatte...ausserdem diesiges Wetter...
    Da die Schulter am A...ist kann ich das Teleskop nicht nutzen,damit ich das kleine Lunt,also das H-Alpha Fernrohr am Teleskop andocken kann.Also mickriges Stativ benutzt,darauf das Lunt,und auf dieses mickrige Fernrohr die EOS mit nem dicken Okular(per Adapter)..ALLES wackelte wie ein Rattenschwanz,ich knipste mit Fernauslöser in Liveview,jeder kleine Windhauch,brachte das Ganze zum Wackeln,und doch sind paar Bilder was geworden ;-)
    Gruss Uwe
  • Conny Müller 23. April 2013, 11:47

    Sensationell, ein klasse SonnenPortrait.
    LG
    Conny
  • Zyrusthc 23. April 2013, 2:16

    Für eine Einzelaufnahme hervoragend, ein Video würde bestimmt mit Registax oder Avistack verarbeitet ein Rattenscharfes Bild ausspucken. Ich wünschte ich hätte ein Sonnenteleskop um die Sonne in der Ha Linie beobachten zu können.

    LG Oli

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 477
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 40D
Objektiv 0.0 mm
Blende 0
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 0.0 mm
ISO 800