Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

smokeonthewater


World Mitglied, Berlin

Son Benedeteg in Damal – St. Benedikt in Mals

Karolingische Kirchen und Klöster in den Alpen (3) – Analogaufnahme von 1996
Die Kirche St. Benedikt in Mals, rechts hinten der Turm der gotischen Pfarrkirche Maria Himmelfahrt

Mals liegt im Vinschgau am Eingang zum Münstertal.
Gesprochen wird an dieser Schlüsselstelle der rätoromanisch-unterengadinische Dialekt Vallader.
Darin heißt der Ortsname Mals "Damal" (vorlateinisch-rätisch "vorm Berg").

Der rechteckige Kirchenraum aus dem 8. Jh. ist mit Fresken aus dem 9. Jh. ausgemalt. Der Turm wurde im 12. Jh. hinzugefügt.
Die einstige "Außenstelle" des Churer Bischofs war mehrmals von Schlammlawinen beschädigt worden und hat seitdem feuchte Mauern.

http://it.wikipedia.org/wiki/Chiesa_di_San_Benedetto_%28Malles%29

Kommentare 4

  • Foto-Nomade 29. April 2013, 20:05

    Nicht Ernst nehmen, wenn ich frage, ob die Energieversorger hier ihre Turmstationen, ihre Trafo-Stationen abgeguckt haben? :-o)
    ~
    Danke zu

    ~
  • hering hannelore 29. April 2013, 15:57

    hallo- ich habe mal dein profil entdeckt.
    das freut mich sehr....
    eine wunderbare vielfalt an verschiedenen,
    aber immer zauberhaften, starken aufnahmen...
    ps das bild von paris- genauso habe ich es seinerzeit auch empfunden...
    ganz liebe grüesse
    hanne
  • Foto-Nomade 21. April 2013, 7:13

    Nicht Ernst nehmen, wenn ich frage, ob die Energieversorger hier ihre Turmstationen, ihre Trafo-Stationen abgeguckt haben? :-o)
    ~
    Danke zu

    Gut tun sie, deine Worte.
    ~
  • Uli.S.Photo 9. April 2013, 10:19

    ...Ausflug in ein malerisches Fleckchen. Und an die schönsten Stellen baute man zu allen Zeiten die Kirche, wohl damit der "Chef" seine Hand über die Menschen halten soll.
    h.G. Uli