Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
156 5

Kommentare 5

  • Arina Tarcitus 8. November 2017, 21:22

    Sommerwind, Sommertage, schade dass wir in diesem Jahr so wenige davon hatten. Mich hat diese Bild beim erneuten Betrachten sehr fasziniert. Zunächst hat mich die Schieflage etwas irritiert und dann dieser kleine Baum, der als einzige eindeutige Senkrechte das Bild in der Waage hält, es nicht zu sehr kippen lässt, sondern dieses ganze komplexe System aus Wolken, Himmel und Landschaft in seiner Ordung hält. Eine sehr schöne Metapher dafür, wie doch der unbedeutenste Mensch ein teil der Welt ist und zu ihrer Weiterentwicklung und Erhaltung beiträgt, um sie nicht kippen zu lassen...

    Schöne Grüße
    Arina
    • Lucius Sombre 8. November 2017, 21:54

      Das ist ein ziemlich schöner Kommentar, der mich dieses fast vergessene Bild noch einmal neu und vor allem ganz anders sehen lässt. Herzlichen Dank!
    • Arina Tarcitus 8. November 2017, 22:15

      Sehr gerne. Wie hast du dieses Bild denn zuvor gesehen?
    • Lucius Sombre 8. November 2017, 22:26

      Ich kann das nicht mehr genau rekonstruieren. Der Anstoß lag jedenfalls im Gefühl, diese weiße Wolke sei "unermeßlich". Vielleicht treffen es ein paar Verse aus Brechts sehr schönem Gedicht "Erinnerung an die Marie A." am besten:

      Und über uns im schönen Sommerhimmel
      War eine Wolke, die ich lange sah
      Sie war sehr weiß und ungeheuer oben
      Und als ich aufsah, war sie nimmer da.
  • DietmarsBildPC 11. April 2013, 21:35

    Schönes Wolken-und Landschaftsbild ! Sommer !
    Wunderschön festgehalten, gefällt mir.
    Gruß Dietmar

Informationen

Sektion
Klicks 156
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX P7000
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/886
Brennweite 8.8 mm
ISO 100