Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?
Sommer in England oder: Das Southampton English Language Center

Sommer in England oder: Das Southampton English Language Center

Klaus Baum


Free Mitglied, wanderungsland

Sommer in England oder: Das Southampton English Language Center

Die schöne Wienerin II. Ich bin gerade auf einem Wien-Trip mit Helmut Qualtinger und Francois Villon im Wiener Dialekt.





Vor vollen Schüsseln muß ich Hungers sterben,
am heißen Ofen frier ich mich zu Tod,
wohin ich greife, fallen nichts als Scherben,
bis zu den Zähnen reicht mir schon der Kot.
Und wenn ich lache, dann habe ich geweint,
und wenn ich weine, bin ich froh,
daß mir zuweilen auch die Sonne scheint,
als könnte ich im Leben ebenso
zerknirscht wie in der Kirche niederknien
ich, überall verehrt und angespien.

(Villon auf Hochdeutsch, konnte leider keiner Wiener Übersetzung finden.)

Kommentare 10

  • die Maike 17. September 2007, 1:21

    Von der Machart her erinnert es mich stark an L. Riefenstahl. Und ungeachtet Ihrer zweifelhaften Gesinnung bewundere ich ihre fotografischen Arbeiten sehr.
    Deine hier auch.
  • 1 Uzzi 9. Mai 2006, 12:13

    Sehr gutes Bild, da fällt es in keinster Weise schwer die Zunge zu lösen! :-)
    lg Uwe
  • Christian Fürst 19. März 2006, 15:15

    es gibt Leute, die sagen, eine Sprache erlerne man am besten im Bett....

    aber das Vokabular dazu vielleicht doch im Unterricht
  • Bastian Gnaß 18. März 2006, 17:04

    Klasse Fotografiert!

    Gruß Basti
  • florian 18. März 2006, 14:23

    ja.
  • Klaus Baum 18. März 2006, 12:40

    @thomas: danke für den tipp hinsichtlich c.m.bellmann.
    das southampton english language center ist/war (?) die beste sprachschule, die ich in england je kennengelernt habe. die beste, nicht wegen der studentinnen, sondern wegen der intensität des unterrichts, der nicht am mittag endete, sondern den nachmittag, den abend und den samstag noch ausfüllte. nirgendwo sonst bekam man soviel unterrichts- und betreuungsleistung fürs geld wie dort, einschließlich der hohen akademischen qualifikation der lehrer.

    lg
    klaus
  • Thomas Heuer 18. März 2006, 10:52

    hmmm, ich glaube, so langsam erwärm ich mich für englische Sommer... (((-;
    Was auch immer in Southampton gelehrt wird, Dein Bild ist ein tolle Werbung für das English Language Center!

    Ich mag Villon, aber auch C.M. Bellmann:
    "Trink aus dein Glas, der Tod steht auf der Schwelle
    Dein Leben hängt nur noch an einem Haar
    er steht nur da, rührt sich nicht von der Stelle
    läßt dir noch Zeit, vielleicht ein halbes Jahr
    Wehr dich nicht Movitz, es geht zuende
    sieh, deine Hände
    halten die Geige, sing wie schön es damals war."
    (Epistel 30 - Trink aus dein Glas)

    LieGrü Thomas
  • Martina Cross 18. März 2006, 9:45

    absolut starke kost! gefaellt mir sehr!
    lg aus schottland
    m
  • Uwe Thon 18. März 2006, 8:51

    "Dahin, wie ein vom Hagel abgegrastes Feld,
    verrunzelt alles, Wangen, Stirn und Kinn,
    von Blatternarben bös entstellt
    bis zu den abgegriffenen Brüsten hin,
    die hängen auf den Lumpensack..."


    ok. . .so schlimm ist das bild nicht




    *duckundweg*
  • Gerontolon Müllhaupt 18. März 2006, 7:41

    Hast Du mir nicht die Tage erst von einem Winteraufenthalt in England geschrieben? Du warst also auch im Sommer da oder muss sich Deine wirklich schöne Wienerin zur Verwirklichung Deiner Fotoideen den winterlich eisigen Kanalwinden aussetzen?
    Und liegt Southampton eigentlich überhaupt am Ärmelkanal?
    Aber gutes Bild, keine Frage!