Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.741 17

Daniel Fichtner


Free Mitglied, Leipzig

{sommer}

Daniel, wartend.

Kommentare 17

  • Frank Petermann 26. März 2003, 11:32

    Mir gefällt das Foto, wie es ist und ich sehe auch den Sommer. Der Ausschnitt ist richtige gewählt.
    Das Bild strahlt sehr viel Wärme und Ruhe aus.
    lg Frank
  • Burkhard C. Schipper 12. März 2003, 20:59

    Bei einem tieferen Aufnahmewinkel würde man weniger vom See sehen.

    Der "Busch" kann ruhig stehen bleiben. Den anderen "Bush" würde ich auch abschneiden.
  • Sarah Bauer 12. März 2003, 14:05

    Zum Thema hineinversetzen:
    das seh ich ähnlich, jedoch wärs durch einen tieferen Aufnahmewinkel noch intensiver.

    Grüßle
    Sarah
  • Burkhard C. Schipper 12. März 2003, 11:43

    Wenn es nach Emmerich und Holger geht, müsste man in der Natur immer mit der Gartenschere fotografieren gehen.

    Der dunkle Busch rechts fängt den Blick auf und läd zum Verweilen ein. Wir sind gewohnt, mit unseren Augen von links nach rechts zu lesen. Durch den dunklen Busch werden wir am "verlassen" des Bildes gehindert, und unser Blick wird in die Bildmitte zurück gelenkt. Wir haben dann einen ähnlichen Blick wie die mittige Person auf den Foto. Dadurch entsteht das Gefühl, als ob man sich in diese Person hinein versetzen könnte. Ich würde deshalb die Gartenschere getrost zu Hause lassen.
  • Hoch- Und Querformat 12. März 2003, 10:16

    @Emmerich:
    ich denke Du meinst den Busch rechts ;-)
    Da dieser sehr wenig Zeichnung aufweist würde ich in ebenfalls stärker beschneiden, etwas Rest noch als Rahmen stehenlassen und die Person dadurch etwas aus der Mitte rücken. Das würde m.E. auch etwas abmildern daß der "Rahmen" auf der linken Seite offenbleibt...
  • Daniel Fichtner 12. März 2003, 8:55

    ich finde das das obige Gestruepp das Bild einrahmt...
  • Daniel Fichtner 12. März 2003, 0:35

    tja, hab aber leider nur mit sw-Film fotografiert. Und es war September ;)
  • Sarah Bauer 11. März 2003, 22:04

    Mich würde ja ein Farbexemplar dessen sehr interessieren! Weil Sommer heißt für mich auch sattes Grün und starke Farben.
    Mhhhh wenn ich es ohen Titel gesehn hätte, wär ich nicht unbedingt auf Sommer gekommen.
    Trotzdem gefällt mir der Bildaufbau und das Panoramaformat sehr!

    Liebe Grüße
    Sarah
  • Florian Krebber 11. März 2003, 21:50

    schönes foto schöne atmosphäre...würde vielleicht im photoshop noch ein wenig mit der tonwertkorrektur spielen um die kontraste etwas härter zu machen
  • Burkhard C. Schipper 11. März 2003, 21:27

    Ich sehe keine leichtbekleidete Damen? Wo? Subjekte für Forschungsexperimente sind immer willkommen. Ab und zu ein Hund ist auch nicht schlecht. Die können die Salamie von meinem Brot essen.

    Ach übrings, ich habe sie wieder runter in Gras gesetzt. Das Biest, mich einfach anzupinkeln. Wo gibts denn so etwas. Ich lass sie nicht wieder auf mein Bein.
  • Daniel Fichtner 11. März 2003, 21:23

    Wie, frage ich mich, willst Du Dich im Park bei dem Anblick leichtbekleideter Damen, rumtollender Hunde, Wiesenduft in der Luft, Bienen die um dich rumschwirren ... genuegend konzentrieren koennen, um ordentlich forschen zu koennen?

    ;)
  • Burkhard C. Schipper 11. März 2003, 21:20

    Warum, ich kann doch auch im Park forschen? Ich habe doch geschrieben "ein Buch".
  • Daniel Fichtner 11. März 2003, 21:17

    @Burkhard:

    Du sollst forschen und nicht im Park liegen ;)
  • Burkhard C. Schipper 11. März 2003, 21:16

    Fehlt mir auch, der Sommer. Vor allem so ein Sommer: am See, die Blätter rascheln leise in der warmen Luft, weiches Gras, ein Buch, Vögel zwitschern rings herum, eine Ente schnattert, ab und zu kommt ein Fisch kurz hoch um Luft zu schnappen wobei es gluckst und man die blasen sieht, eine Biene summt vorbei, eine Ameise krappelt an meinem Bein hoch - autsch, jetzt hat sie mich mit Ameisensäure angepinkelt, ...

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.741
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz