Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
somewhere in the middle of nowhere I

somewhere in the middle of nowhere I

982 19

Albert Wirtz


Complete Mitglied, Südeifel

somewhere in the middle of nowhere I

ein abstraktes überlebensgroßes Kunstwerk der Natur und gleichzeitig eine Überraschung, weil ich an diesem Ort nicht mit sowas gerechnet hätte.

Kommentare 19

  • Katie Elder 24. Mai 2008, 21:45

    In diese Mitte dieses Irgendwo würde ich auch gerne kommen wollen. Sagenhafte abstrakte Gebilde. Und die vom Feinsten!
    vg Katie
  • Reiner Boehme 23. Mai 2008, 12:42

    Es gibt immer wieder Überraschungen, besucht man mal dieselbe Gegend wieder. Deshalb kann man garnicht genug davon kriegen immer wieder neue Ecken zu erforschen, den Blickwinkel zu ändern, die Tageszeit usw. Dies ist ein besonders schöner Ausschnit aus dem Gesteins-Rührkuchen.
    Reiner
  • DUNie 21. Mai 2008, 22:19

    Einfach Klasse. Malen kann nicht schöner sein!
    lg dani
  • Eckhard Klöckner 20. Mai 2008, 11:25

    Wieder ein ganz sagenhaftes Bild von Dir! Ich persönlich würde allerdings den unteren Bereich bis zu diesem weißen Fleck rechts wegschneiden, dann erhöht sich meiner Ansicht nach die Bildwirkung.
    Gruß Eckhard
  • Albert Wirtz 20. Mai 2008, 9:22

    @ Henk: yo´ve got it, i din´t find your 5 Euro cent coin, sorry;
    @ alle: damit ist das Rätsel gelöst, Lothar hat´s richtig geraten und Henk, der dort war (ich weiß es von einem seiner Bilder) hat es bestätigt.
    Wo genau sich dieses Motiv befindet überlasse ich eurem Entdeckergeist. Sonst wird es langweilig.
    Grüße
    Albert
  • Henk Auwema 20. Mai 2008, 7:10

    Lothar is right and I have been there. Did you find my 5 Euro cent coin there?????

    Henk
  • Albert Wirtz 19. Mai 2008, 22:32

    @Peter: alles nur aus Gestein
  • Peter Sonka 19. Mai 2008, 21:52

    Hallo Albert,
    ich weiß leider nicht wo sich die Location befindet. Abstrakt sieht es trotzdem aus. Ein verwirrtes Spiel aus Stein und vielleicht Wasser?
    Gruß
    Peter
  • Michael Fink 19. Mai 2008, 20:41

    keine Ahnung wo das ist.
    Die Zacken schauen aber aus wie Glasscherben an einer kaputten Fensterscheibe.
    VG,
    Michael
  • Stefan Sauerland 19. Mai 2008, 19:19

    Das ist eine Achterbahnfahrt aus Sandstein & Farben vom Feinsten, Albert. Klasse gesehen und umgesetzt!
    Stefan
  • gerla 19. Mai 2008, 16:44

    Hi Albert, deine Zurückhaltung über Locations im Südwesten kann ich gerade nach meiner jetzigen Tour gut nachvollziehen. Es ist manchmal auch nicht so wichtig wo was ist. Wichtiger ist, den Blick zu haben und Kleinode wie dieses im richtigen Licht festzuhalten. Dieser Ausschnitt ist klasse gesetzt. Mich faszinieren dabei diese gezackten Plättchen, filigran, farbig - einfach schön.
    lg aus Long Pine
    Gerti
  • Martina Bie. 19. Mai 2008, 16:12

    Lothar sagt "White Pocket" - ich weiß nicht so recht...
    Auf jeden Fall aber eine sehr schöne Abstraktion in wunderschönen, leuchtenden Farben.
    LG Martina
  • Julian Paquet 19. Mai 2008, 15:51

    wiedermal richtig gut ! klasse Farben und Formen bzw. Strukturen
  • Belfo 19. Mai 2008, 12:41

    Naturkunst ...

    Gruß Hans
  • Lothar Gold 19. Mai 2008, 12:38

    Spektakuläre Fins und grandiose Streifen. Ich tippe mal auf eine Ecke in der White Pocket Gegend.
    ;-))
    Gruß
    Lothar