Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Solothurner auf dem Weg ins Paradis

Solothurner auf dem Weg ins Paradis

471 10

Arthur Baumgartner


Pro Mitglied, westlich von Solothurn

Solothurner auf dem Weg ins Paradis

Der Solothurner Zeichenlehrer Jürg Parli erschuf 1988 an einer Hausfassade gegenüber vom Solothurner Bahnhof ein riesiges Wandbild.
Die Bewohner der Stadt versammeln sich vor der Kulisse der Solothurner Altstadt auf der Riedholzschanze, um – wie es die Legende will – dem Herrgott bei der Erschaffung der Erde zuzuschauen. Weitere Männchen tragen mittlerweile diverse symbolische Gegenstände, die einen Bezug zur Aarestadt aufweisen, in den blühenden Garten Eden.
Leider weiss ich nicht, wieso sich der Turm der St. Ursenkathedrale nach links neigt. Herrschte beim Zeichnen gerade eine starke Bise oder hätte ein aufrechter Turm den Spitz verloren?

Mehrere Details und einen ausführlichen Bericht seht ihr auf dem Link:

http://www.solothurnerzeitung.ch/solothurn/stadt-solothurn/wo-solothurn-das-paradies-an-der-wand-findet-125439325

Kommentare 10

  • Helen Itschner 14. April 2016, 15:51

    Ja, dieses Haus kenne ich.Schon oft wollte ich es (ganz) fotografieren. Aber da steht doch immer etwas (inkl. Leitungen) im Weg. Du hast es wunderbar geschafft.
    LG Helen
  • Kyra Kostena 20. Januar 2014, 11:49

    Du zeigst immer wieder aussergewöhnliche oder skurrile Ansichten aus Solothurn. Die grosse Frage ist ob auch nicht Solothurner auf diesem Weg ins Paradies hin gehen können? Liebe Grüsse Prisca
  • Bickel Paul 20. Januar 2014, 7:17

    Herrlich diese interessante Fassade mit dieser sehr schönen Zeichnung. Danke für die Information.
    Gruss Paul
  • Ruedi Senn 19. Januar 2014, 20:21

    Blickfang statt öde Mauer: top! Gut präsentiert und kommentiert.
    LG Ruedi
  • Qrt Laederach 19. Januar 2014, 18:36

    Das ist neu für mich, trotzdem ich täglich Zug fahre…
    aber eben nicht in dieser Region.

    Ein äusserst sehenswertes Haus !
    Frag mich grad, ob bei einem Upload in Hochformat
    die Details besser sichtbar wären (oder auch nicht…)

    Gruess Qrt
  • Willi von Allmen 19. Januar 2014, 13:43

    Muss glaub ich wieder mal nach Solothurn … s'ist schon sehr lange her …

    Danke fürs zeigen.

    lg Willi
  • Peter Hänsli 19. Januar 2014, 13:23

    Immer ein Hingucker zum Weg zum Bahnhof. Schön eingefangen.
    LG Peter
  • Lucy Trachsel 19. Januar 2014, 13:15

    Wie schön, wenn die eigene Begeisterung einem so weit trägt :-)
  • Ursula F. 19. Januar 2014, 13:12

    Genau diese Fassade hat es mir auch angetan :) Jedesmal wenn ich da in den Bahnhof einfahre, bestaune ich diese. Hab sie auch gleich erkannt. Habe auch schon ein Detail daraus vom Zug aus aufgenommen ;)
    LG Ursi
  • Roland Zumbühl 19. Januar 2014, 13:10

    Zu deiner Frage: In Solothurn kann man bestimmt auch göttliche Bananen köstigen ,-)
    Das ist der erste Solothurner Alpabzug, den ich gesehen habe. Scheinbar liegt einem das Paradies zu Füssen. Ich habe immer zum Himmel geschaut.

Informationen

Sektion
Ordner Solothurn
Klicks 471
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 650D
Objektiv Tamron AF 18-270mm f/3.5-6.3 Di II VC PZD
Blende 20
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 21.0 mm
ISO 200