Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
so unendlich viele

so unendlich viele

441 3

Ynnette


Free Mitglied, Wiesbaden

so unendlich viele

Selten stand ich so betroffen vor einer Grabstätte wie dieser vom 1. Weltkrieg.
Das eine Schicksal kann ich nun ein wenig nachfühlen , aber es waren so unendlich viele davon.

Mit den Worten meiner Oma: "In jedem Haus der Straße ein Vater, ein Bruder, ein Sohn, ......"

Kommentare 3

  • Ulrich Ruess 10. November 2009, 18:42

    Das Grauen des Krieges eindrucksvoll dargestellt,
    lG Ulrich
  • -ansichtssache- 7. November 2009, 13:31

    Ja, das empfinde ich auch immer, wenn ich solche Gräberfelder sehe, die Unermesslichkeit des Leids, die man einfach nicht nachvollziehen kann. Es sind alles Einzelschicksale, es ist unvorstellbar.
    Dein Foto in sw gefällt mir vom Schnitt und der Schärfeverteilung sehr gut, vielleicht hätte ich es ein kleines bisschen kontrastreicher gemacht.
    lg Danny
  • Thomas Heuer 7. November 2009, 0:37

    schön in s/w!
    Ja, es macht betroffen, zumal auch anderswo (Frankreich, England, Russland...) es zu viele Gräber dieser Art gibt.
    Und es kommen täglich welche dazu...
    LieGrü Thomas