Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

tino-dietsche


Pro Mitglied, Goldach

"SMOKE"

Der Kampf gegen Feuer, Hitze und Rauch, aufgenommen während einem Kurs für Flugzeugbrandbekämpfung.

Zwei Kollegen dringen nach dem erfolgreichen Löschangriff von aussen in das Innere eines Helikopterrumpf-Simulator ein um dort nach weiteren Brandquellen zu suchen und um den Rumpf so rasch als nur möglich rauchfrei zu bekommen damit allfällige Opfer im Helikopter eine Überlebenschance haben. (Bei grossen Maschinen dringen jeweils zwei Teams in das Luftfahrzeug ein, erst ein Löschtrupp der sich nur um weitere Brandquellen und die Belüftung kümmert, gleich darauf folgt ein durch den Löschtrupp gesicherter Rettungstrupp der so rasch als möglich mit den Rettungen beginnt.)
Wie auf dem Bild gut erkennbar ist das innere des Helikopters vollständig verraucht, für die Kollegen bedeutet dies null Sicht, Hitze und volle Konzentration!

Aufnameort: International Fire Training Centre, in Teesside England

Kamera: Konica-Minolta 7D mit Sigma 18-125mm

Weitere Bilder aus dem Kurs:

Hitze
Hitze
tino-dietsche


Pack das Feuer ein!
Pack das Feuer ein!
tino-dietsche


Und hier gibst noch ein paar bewegte Bilder aus dem Kurs:
http://www.youtube.com/watch?v=Wx7L_jbhHdo

Kommentare 4

  • Andreas Beier 13. April 2009, 18:28

    respekt, was für ein geiles bild
  • checked1 22. November 2008, 12:46

    Ein interessanter, lebenswichtiger und nicht ganz ungefährlicher Job, Hut ab!
    ...und ich hoffe, dass Du im Ernstfall erst löschst und rettest und dann erst fotografierst ;o)))
    LG checked1
  • der Navi 9. Mai 2008, 7:20

    Sehr schöne, realistische und gut umgesetzte Aufnahme!!!
    Ein sehr schönes Detail finde ich den Schaum.

    Mfg der Navi
  • Rohner Andreas 7. Mai 2008, 14:06

    Das ist arbeiten unter Volllast. Immer wieder beeindruckend.

    Gut umgesetzt.

    Gruess
    Andreas