Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Small World - Grännitsch

Small World - Grännitsch

908 2

Small World - Grännitsch

Blick vom Hügel des Greenwich Royal Observatory auf Canary Wharf, London.

Mein erster Versuch, ein Fake-Makro zu machen. Lässt technisch noch etwas zu wünschen übrig, aber für den Anfang OK. Original hier: http://www.flickr.com/photos/suninglass/847830258/
Inspiriert von

Hier "macht man" übrigens die GMT - die Greenwich Meantime.

Ca. 15 m links vom Kamera-Standpunkt befindet sich der Null-Meridian. Im angeschlossenen Museum sind u.a. die 4 Original-Uhren von William Harrison aus dem 18. Jahrhundert zu sehen, mit denen man erstmals das Längengrad-Problem in den Griff bekam.

Das war ein Meilenstein in der Geschichte der Seefahrt, denn bis dahin hatten die meisten Wissenschaftler (vergeblich) gehofft und versucht, das auch über Stern- oder Sonnenbeobachtung zu lösen, wie man es mit der Nord-Süd-Bestimmung schon lange kannte und praktizierte. Das war ein echter Krimi damals, denn dass ein schrulliger Uhrmacher vom Lande das jahrhundertealte Problem mit einer "einfachen" Uhr lösen wollte ... nach vielen vielen Jahren brachte sein 4. Entwurf der Uhr endlich den Durchbruch. Tolles Buch dazu: "Längengrad" von Dava Sobel.

350d + 17-85 IS USM, 47mm, F/11.0, 1/200s, ISO 100, Ausschnitt, bearbeitetet mit Gimp und Picasa

Kommentare 2

  • Herr S aus R an der O 13. August 2007, 14:19

    Hallo Ralph,

    Das mit den Menschen finde ich eine interessante Idee, weil bisher gefielen mir die ganz gut. Werde ich mal ausprobieren, die rauszunehmen.

    Danke und viele Grüße,
    Martin

    ps: vielen Dank, die h-s sind nun weg :).
  • Ralf Prien 13. August 2007, 9:36

    Martin,

    das finde ich schon ziemlich gut. Ich würde noch die Menschen im Vordergund wegmachen.

    Ja, die Harrison-Uhren sind schon klasse. Und die Story dazu auch, wie er kämpfen musste um den Preis auch zu erhalten.

    LG Ralf
    PS: Das h kannst Du in Greenwich weglassen :)