Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Matthias Funke


Free Mitglied, Jena

Skyline

nur ein versuch von einer schönen position aus. leider ist der vordergrund mit dem nebel etwas zu dunkel geraten. wie könnte ich das besser hinbekommen, ohne die skyline zu taghell zu haben und ohne DRI? tipps sehr erwünscht

Kommentare 3

  • Lutz Michaelis 10. April 2006, 8:13

    Bei Fotopapier könnte man den hellen Bereich beim Belichten einfach "dunkelwedeln" wie das digital funktioniert würde ich aber auch gern wissen. Diese methode habe ich angewandt, wenn ein solches Bild kam. da hat man dann einfach den hellen bereich beim Belichten mit etwas abgedeckt, bzw. mit der hand durch den Lichtstrahl "gewedelt" und schon war das nicht so hell und man konnte länger ausbelichten. Digital sollte das mit "Abdunkeln" gehen, obwohl ich mir da nicht sicher bin, wie der Kontrast dann kommt. Hm, viel geschrieben und nix gescheites. Hoffe Du bekommst noch einen Hinweis der nützlicher ist, würde mich auch interessieren, da ich auch solche Fotos habe, an denen ich das mal ausprobieren könnte.
    Gruß, Lutz
  • Klaus Bodo Dück 30. September 2005, 18:49

    Hallo Matthias,

    der Unterschied zwischen Vorder- und Hintergrund ist sehr interessant. Gut gesehen!

    Ohne DRI ist dieses Bild schwer in den Griff zu bekommen. Eine etwas kürzere Belichtungszeit hätte die Überstrahlungen gemindert. Allerdings wäre dann auch der Nebel im Vordergrund etwas untergegangen.

    Du könntest es aber auch mit der Tonwertkorrektur in PS probieren.

    Gruß,
    Bodo
  • Björn Cordes 30. September 2005, 12:58

    Schöner Standpunkt. Wo stehst Du da genau?
    Ich denke Du wirst dabei nicht an DRI vorbei kommen.
    Gruß
    Björn