Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Werner Bartsch


World Mitglied, Hessen

Skabiosenschwärmer

Hemaris tityus. Ein neben Taubenschwänzchen und Hummelschwärmer weiterer tagaktiver Nachtfalter. Von letzterem unterscheidet er sich durch den etwas schmaleren Saum der Vorderflügel und das Fehlen des rötlichen Ringes auf dem Hinterleib. Er fliegt im Sonnenschein auf blumenreichen Wiesen und an warmen Waldrändern, saugt bevorzugt an Günsel und Wiesensalbei und sieht dabei einer Hummel täuschend ähnlich. Seine Raupe lebt an der Skabiose. Sie benötigt ein bodennah besonders warmes Kleinklima für ihre Entwicklung.
SONY CYBERSHOT DSC T1

Kommentare 10

  • Margie L. 2. August 2007, 20:47

    Exzellent!

    LG *Margie
  • Werner Bartsch 30. Juli 2007, 21:20

    @birgit :
    bin ich jetzt ein wenig überfragt :-) , könnte auch aufgewirbelter feiner sand gewesen sein, der sich in den härchen verfangen hat. musste mich zu sehr auf das "objekt" konzentrieren.
    lg. werner
  • Pohl Monika 30. Juli 2007, 14:21

    Ganz wunderschön Dein Skabiosenschwärmer! Tolle Farben, Schärfe und sehr schöner Bildausschnitt.
    Liebe Grüsse
    Monika
  • Birgit Vogel 29. Juli 2007, 23:28

    ... und wieder was dazu gelernt dank dieser tollen Erklärung!
    Hat die Sonne die Härchen der Pflanze so zum Leuchten gebracht?
    Den kleinen Schwärmer mal mit Flügeln zu erwischen, ist sicherlich nicht einfach!
    LG Birgit
  • Benjamin Schuchardt 14. Mai 2007, 19:18

    Also wenn ich mir den hier so anschaue, das
    scheint ja ein richtig kleiner Flitzer zu sein. Sieht aber klasse aus und da wo die Schärfe sein soll ist sie auch!
    Toll erwischt Werner!

    LG
    Benjamin
  • Martin1 Beck 14. Mai 2007, 17:25

    Klasse Schärfe, sieht echt interesant aus
    Lg Martin
  • Günter Stoussavljewitsch 14. Mai 2007, 10:38

    Hallo Werner,
    das ist ein klasse Foto von diesem pfeilschnellen
    Schwärmer. Bisher habe ich mich vergeblich bemüht,
    ein solches Bild hinzukriegen.
    LG Günter
  • Tanja. Schaaf 14. Mai 2007, 6:14

    Sehr schön
    die sind ja gar nicht leicht zu erwischen
    Gefällt mir
    LgTAnja
  • Marianne Schön 13. Mai 2007, 22:03

    Noch ein anderer Schwärmer, aber die sind ja immer so schnell das man sie kaum erkennen kann. Wunderbare Erklärung und natürlich ein fantastisches Bild dazu. Die Farbe vom Salbei sieht hier sehr naturnah aus. Bei mir sieht das Blau auf manchen Bildern ziemlich unecht aus. Ob es an der Kamera liegt?
    NG Marianne
  • Wolfgang Hock 13. Mai 2007, 21:48

    Ganz toll Werner, habe schon auf ein Bild vom Skabiosenschwärmer gewartet. Ist doch etwas seltener als der Hummelschwärmer aber genauso schwierig zu fotografieren. Muss also die Tage einma, los und versuchen Fotos zu machen.
    Viele Grüße
    Wolfgang