Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
… sitzende trauernde …

… sitzende trauernde …

985 10

Sabine Kuhn


Pro Mitglied, Herne

… sitzende trauernde …

analog fotografiert, Canon AE1 Programm, Kodak Gold 400,
Papierabzug 10x15 cm, CMYK-Scan mit Agfa ARCUS II,
Bildausschnitt; wenig bearbeitet mit Adobe Photoshop 6.0

… vor einer Hochstele des Bildhauers Wilhelm Fassbinder
(1858 bis 1915).
Bestattet wurde an dieser Stelle U. L.
(15. 1. 1856 bis 11. 5. 1903).
(Aus: Melaten, Kölner Gräber und Geschichte, von Josef Abt und Johann Ralf Beines, Fotos: Celia Körper-Leupold, 2. Aufl. Sept. 1997, Greven Verlag Köln, ISBN: 3–7743–0305–3)

„W. Fassbinder war der produktivste Grabmalplastiker auf dem Melaten. Sein Werk reagiert auf den jeweiligen Zeitgeschmack und wandelt sich von der Neugotik über Neobarock bis zum Jugendstil. Die zuletzt genannte Stilrichtung ist bei dieser Stele sowohl in der Inschrift wie auch in den Ornamenten erkennbar.“
(Aus: MEMENTO MORI, Friedhöfe Europas von Clemens Jöckle, Parkland Verlag GmbH, ISBN: 3–88059–939–4)

Kommentare 10

  • Hermann B. 18. Januar 2002, 9:24

    durch die extrem helle, monochrome Darstellung wirkt die Aufnahme wie
    von einer anderen Welt ...
    ungewöhnlich, aber gut.
    meint
    Hermann
  • Rita Köhler 10. Januar 2002, 19:31

    Hallo Sabine!
    Ein sehr schönes Andächtiges Bild gefällt mir.
    Es Grüßt Rita
  • Michael Heinbockel 9. Januar 2002, 21:13

    @Sabine: sw-Abgleich? Meinst Du mich? Was hab ich denn bloss gesagt ueber sw?? Gruss Michel.
  • Nitewish I 9. Januar 2002, 9:10

    sehr gut gelungen
    lg ute
  • Petra Dindas 8. Januar 2002, 20:58

    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die noch besser sind als das Schweigen.

    ohne Worte die d'rose
  • Sabine Kuhn 8. Januar 2002, 20:17

    @ Hallo Wolfgang,
    ich mag auch sehr diese Monochrom-Stimmung. Danke ;-)))
    @ Hallo Ilse,
    da freu ich mich drauf, o.k.
    Père Lachaise oder der Friedhof am Momatre sind einfach heftig, Erstgenannter hat nach Info von Sabine Dörbaum allein 15 km Wege, da arbeiten wir an der Sache für schöne Motive schon im Vorfeld, Deine ZUsammenarbeit ist gern willkommen ;-)))
    @ Hallo Michel,
    sw-Abgleich ist hier zwar nicht, aber die Farben sind in natura so harmonisch, danke!
    @ Liebe Elisabeth,
    Dein Gedicht von Fontane ist mal wieder ... ein Traum ;-))) DANKE Dir .. einfach nur ... dafür. Du weißt, wie ich's mein, denke ich mir mal ...
    Es grüßt Euch alle herzlich Sabine
  • Elisabeth Heidegger 8. Januar 2002, 16:46

    Still wirds! Und als den tiefen Frieden
    ein leises Wehen jetzt durchzog,
    da mocht es sein, dass abgeschieden
    die Erdenseele aufwärts flog.
    Theodor Fontane

    Ein schönes Bild, liebe Sabine. Ich bin sehr berührt.
    Sei herzlich gegrüßt
    Elisabeth
  • Michael Heinbockel 8. Januar 2002, 15:51

    Mir gefallen nicht allzu viele Bilder aus der Melaten Serie. Dieses hier schon. Sehr gut sogar. Schoen die Klarheit und die Bildaufteilung.
  • Ilse Rüttgers 8. Januar 2002, 15:03

    Hallo Sabine, ich verfolge Deine Serie vom Melaten-Friedhof. Die Bilder mit den passenden Titeln sagen mir, dass Du Dir etwas dabei gedacht hast. Super.
    Dann können wir auf dem Père Lachaise ja weiter machen.
    Gruß Ilse
  • Wolfgang T. 8. Januar 2002, 14:57

    Dieses Hell-in-Hell-Bild gefällt mir aus deiner Serie bisher mit am besten.
    Gruß Wolfgang