Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Mama Jog Neu


Free Mitglied, Kiel

Sittich

Was hätte ich tun können, um ein bessere Schärfe zu erreichen?

Kommentare 7

  • Mama Jog Neu 2. Juli 2011, 9:05

    danke - das Angebot nehme ich gern an und ich probiere es aus - ärgerlich das es heute regnet und das Licht eher in grau getaucht ist.
    lg
  • Frau Ge aus Rümpel 2. Juli 2011, 0:09

    also, um mal spontan zu helfen, versuch das Bild doch nochmal mit einer Belichtungszeit von mindestens 1/800, besser 1/1000s

    Am besten bei gutem Licht, sonst musst du mit der ISO so hochgehen, was wieder zu Lasten der Qualität geht.

    Wenn du Fragen hast, löcher mich ruhig, so hab ichs am Anfang auch gemacht.
  • Mama Jog Neu 1. Juli 2011, 19:35

    da geb ich dir total Recht, ne andere Position hätte ich mir sehr gewünscht, aber unsere Voliere ist nicht groß genug. Ehrlich gesagt war ich froh das ich den Vogel überhaupt im Flug bekommen habe. Trotzdem lern ich von jeder Aussage von Euch. Schön das ihr nicht zu kompliziert antwortet. Dankeschön
    lg MJ
  • Hartmut 1. Juli 2011, 19:11

    Für Unschärfe gibt es zwei Ursachen:
    - Verwackelung
    - Motiv nicht um Fokus

    Meiner Meinung nach ist hier das Motiv scharf (genug) abgebildet, also auch im Fokus und verwackelt ist die Aufnahme auch nicht.
    Allerdings hast Du es mit Blende 1.4 aufgenommen, wodurch die Tiefenschärfe relativ gering ist. Bei diesem Hintergrund ist das aber nicht schlecht. Am besten wäre es, wenn man den Hintergrund gar nicht sehen würde, aber Du kannst ja die Blende vermutlich nicht weiter öffnen um die Tiefenschärfe weiter zu verringern.

    Wenn Du eine ehrliche Kritik haben möchtest, würde ich Dir allerdings auch raten, mehr auf die Bildgestaltung zu achten. Der Vogel könnte ansprechender präsentiert werden, z.B. durch eine Aufnahme von vorn oder von der Seite. Wenn der Hintergrund so unnatürlich ist, würde ich versuchen eine andere Aufnahmeposition zu bekommen um evtl. einen neutraleren Hintergrund zu bekommen.

    Gruß Hartmut
  • JannisL 1. Juli 2011, 18:58

    http://www.sportknipser.de/
    Es ist über die Sportfotografie, sollte aber bei Vögeln im Gehege ruhig gehen. Nur du brauchst nicht die großen Brennweiten.
    Kurz zusammengefasst:
    -ISO hoch, sodass du auf ca. 1/1200 oder höher kommst (sollte reichen).
    -Blende nur leicht abblenden, ca. 1 bis 2 Stufen (Bessere Schärfe) . Bei wenig Licht Offenblende.
    -Bildgestaltung beachten (z.B. Goldener Schnitt, wenn du nicht weißt, was es ist, dann frag Google)

    A Dog at the Norddeich
    A Dog at the Norddeich
    JannisL
  • Mama Jog Neu 1. Juli 2011, 18:44

    trotzdem Danke... dein Einwand reicht aus - sagt mir genau das was ich weiß - verflixt - wer nicht fragt bleibt dumm...schmunzel
    kritisier mich trotzdem und ich lern weiter
    lg MJ
  • Mama Jog Neu 1. Juli 2011, 18:35

    Magst du es mir genauer erklären? bin total scharf auf solche Infos...
    meine Blende war also falsch?
    Belichtungszeit - Verschlußzeit = das Gleiche oder?
    fröhlicher Gruß v. MJ

Informationen

Sektion
Klicks 973
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D700
Objektiv ---
Blende 1.4
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 85.0 mm
ISO 800