Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Felix Kern


Free Mitglied, Eschborn

Sissi's Hotel

Das Hotel Schloss Fuschl, in der Nähe von Salzburg (A), liegt direkt an gleichnamigem Fuschlsee.
Es handelt sich um ein 5-Sterne-Hotel und der Hauptturm von 1461 beherbergt u.a. die Sissi-Suite, in der u.a. Romy Schneider monatelang während der Dreharbeiten zu den bekannten "Sissi-Filmen" Ende der 50er Jahre gewohnt hat.

Kleine Erinnerung an einen Kurzurlaub in Österreich letztes Wochenende und erster Versuch, sich an die faszinierende HDR-Technik heranzuwagen.
(Ich fange aber erst an, daher bitte ich um Nachsicht, wenn das Ergebnis noch nicht so perfekt ist... *g*)

Techn. Daten:
Kamera: NIKON D80
Brennweite: 24mm
Blende: F/3,3
Belichtung: 1/1250 sek.
ISO: 200
Ort: Fuschlsee, Österreich
Datum/Zeit: 28.10.2007 / 13:58h (MEZ)
HDR-Aufnahme aus 7 Einzelbildern (RAW-Datei und dann jeweils Belichtungskorrektur)

Kommentare 2

  • Felix Kern 2. November 2007, 11:49

    Vielen Dank für die Kommentare.
    Ich hatte eigentlich gedacht, dass bei solch einem Weitwinkel und Abstand zum Motiv auch die kleine Blende genügend schärft... (Blende kann man leider auch im RAW nicht nachträglich ändern... *g*)
    Zu den verwendeten Programmen:
    Nachdem ich mit Capture NX entsprechende Belichtungsvarianten meines Ur-Fotos angelegt habe, wurden diese mit Photomatix 1.5 zu einem HDR in der Enhanced-Variante berechnet. Das Ergebnis habe ich dann im PhotoShop noch etwas angepasst, zumindest versucht: Leichte Anhebung der Sättigung (damit die Sonnenstrahlen in den Blättern realistisch leuchten), etwas Aufhellung der Rückseite der "Diana-Kapelle" im Vordergrund, allgemeines leichtes Nachschärfen...
  • Robert Wohlgemuth 31. Oktober 2007, 17:01

    na endlich bekommt man von Dir mal wieder was zu sehen! Für's erste schon ganz brauchbar.
    Ich hätte aber eine kleinere Blende gewählt, damit die Schärfe über die ganze Breite geht!
    Ein bisschen fehlt mir in den hellen Bereichen der Kontrast. Nach HDR-Bearbeitung hätte ich in PS noch ein bisschen nachbearbeitet.