Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.405 6

Albrecht Klöckner


World Mitglied

Silhouette

auch S. können räumlich klar wahrnehmbar sein
Einspiegel-Nah-3D

KleinSpiegel 1
KleinSpiegel 1
Albrecht Klöckner

Kommentare 6

  • Bernhard Kletzenbauer 24. November 2009, 19:43

    Ich bin nicht Rico Witteks Meinung, was die Zwischenräume betrifft - ganz im Gegenteil.
    Hier ist die Aufnahmebasis nicht allzu groß oder die Kamera wurde geschwenkt. Aber bei Stereobildpaaren mit großer Aufnahmebasis ist auch ein breiter Mittelsteg zwischen den beiden Bildern nötig. Andernfalls kommt es bei der Betrachtung mit Kreuzblick an den Rändern zur Überlagerung der beiden Bilder.
  • Rico Wittek 14. November 2009, 21:17

    Hallo Albrecht,

    wenn ich etwas sagen darf, dann würde ich gern anfügen, dass es angenehmer ist, so ein Bild anzusehen, wenn die Zwischenräume schmaler bzw gar nicht vorhanden sind, wie hier bei dem Bild. Dadurch wird es in der Illusion klarer und die Ränder kommen auch klarer zur Geltung, als wenn zwischen den beiden Bildern noch ein Zwischenraum besteht. Dadurch werden die Ränder unscharf und das Bild konzentriert sich nur auf den Mittelpunkt.

    Habe es eben mehrmals an den beiden Bildern ausprobiert und komme immer wieder zu der beschriebenen Auffassung.

    Aber hochinteressant, was mit Bildern alles gemacht werden kann und ich will auch gar nicht mäkeln, da ich's nicht mal kann :-D

    VG
    Rico
  • Holger Born 7. November 2009, 20:01

    Dachte zuerst an eine Zeichnung, erst nach längerem einwirken lassen hat sich dann die metallene Struktur offenbart.

    Danke auch für die Antwort auf die nicht gestellte Frage nach dem Hintergrund
  • Albrecht Klöckner 7. November 2009, 18:42

    Die im Kreuzblick halbkugelig erscheinende Wölbung ist, sehr dunkel tauchlackiert, aus dem Loch-Ness-Gitter "Formetal"
    Nessie´s Geist am Strand von Loch Blech
    Nessie´s Geist am Strand von Loch Blech
    Albrecht Klöckner
    zurecht gezogen und S. steht kurz für Silhouette. Im Divergenzblick kommt´s natürlich als Kuhle.
    Für die Aufnahme habe ich das Ding einfach ohne andere Beleuchtung vor ein "Leeres Dokument" auf dem Bildschirm gehängt, das brauchte dann nur noch minimale Kontrast-Verstärkung. Daher das leichte Moireemuster im hellen Untergrund. OK?
    LG
    Albrecht
  • Silke Haaf 7. November 2009, 18:24

    Welche Kugel musste denn da herhalten...;-)

    Was bedeutet "S."...???
    Gruß von Silke
  • De Wolli 5. November 2009, 23:15

    Hast du gut ausgeschnibbelt.
    Der Spiegel ist bestellt.
    :-)))))))))))