Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Joachim Kurtz


Basic Mitglied, Königsfeld / Schwarzwald

Silent places in Venice 1

Es gibt auch ruhige Ecken abseits des Touristenrummels.
Hier mal eine Monochrom-Umsetzung, um den düsteren Charakter dieser nicht restaurierten Nebengassen zu unterstreichen.
Ich bin gespannt auf das Feedback nach der bisher doch eher von Farben bestimmten Serie.

Kommentare 6

  • Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald 13. Februar 2008, 17:36

    Sensationell gut!
    LG; Andy
  • Daniel Gull. 19. Januar 2008, 18:50

    Sehr schöne Perspektive und tolle EBV. Da kommen die Strukturen der Gebäude sehr gut zur Geltung.

    VG,
    Daniel
  • Joachim Kurtz 17. Januar 2008, 19:52

    @ all - danke für die Anmerkungen
    @ Wiebke - die Stimmung wird mit mehr Kontrast verstärkt, aber es gehen Details an den Wänden verloren. Ich hatte das zuerst so und habe dann bewußt die Mitten angehoben, damit links und rechts nicht so massiv dunkle Flächen entstehen.
    @ Wolfgang - war gar nicht so schwer ruhige Plätze zu finden und wir waren im August da. Je weiter man von San Marco und Rialto wegkommt desto ruhiger wird es, erstaunlich ruhig!
  • Wolfgang Hermann 17. Januar 2008, 17:55

    man mus aber schon suchen, um solche Plätzhe zu finden ;-)
    Foto ist interessant.. aber die Farben waren halt auch gut :-)
    LG
    Wolfgang
  • |iM FokuS| Michael Stepanek 17. Januar 2008, 13:00

    Die Wirkung hat Wiebke sehr gut beschrieben.
    Mir gefällt die s/w-Umsetzung sehr gut.

    lg Michael
  • Wiebke1978 17. Januar 2008, 10:59

    Starke Wirkung, sw- gut eingesetzt!
    Die Frau im Hintergrund dient als Bezugsgröße, dadurch werden einem die hohen Häuserschluchten erst bewußt.
    Die Häuserschluchten kommen mit etwas mehr Kontrast noch besser zur Geltung, denke ich.
    Lg,
    Wiebke