Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

"Silberregenpfeifer"

So heißt der bei uns Kiebitzregenpfeifer genannte Vogel im Französischen.

Das trifft den wesentlichen Unterschied zu den Goldregenpfeifern wirklich besser, weil der farbliche Eindruck in allen Kleidern gegenwärtig ist.

Dass unser Kiebitz auch ein Regenpfeifer ist, leuchtet bei genauem Hinsehen schon noch ein. Was aber an diesem auch hocharktischen Vogel kiebitzartiger sein sollte als etwa am Goldregenpfeifer, das ist nicht sehr überzeugend. Er kommt ihm zwar in der Größe etwas näher als der goldene, das ist aber auch wohl schon alles.

Weil sie so weit nach Norden müssen, sieht man sie hier mit den Pfuhlschnepfen und Knutts bis weit in den Mai noch in ihrem Sommerkleid.
Die meisten Goldregenpfeifer sind dagegen hier schon weg und im April überwiegend nur in den noch nicht ganz fertigen Prachtkleidern zu sehen.

Im Schlichtkleid
Im Schlichtkleid
Wulf von Graefe

Kommentare 3

  • Karin und Lothar Brümmer 18. November 2007, 0:32

    Wenn man die Stimme des Kiebitzregenpfeifers hört weiß man woher der Name kommt.
    Ein sehr schönes Flugbild

    Viele Grüsse Lothar
  • Loek van de Leur 14. Mai 2007, 19:06

    In Holländisch heist er der Zilver(Silber)plevier in gegensatz von der goudplevier (Goldregenpfeifer). Die Nahmen machen auch das Unterschied deutlich.
    VG Loek
  • Bernhard M Müller 14. Mai 2007, 5:40

    Auch, wenn sie vom Flugbild was Möwenartiges haben,
    fliegen sie glaub ich doch schneller als diese und sind
    nicht so einfach so schön auf Sensor zu bannen.
    Um die ganzen Limis seid Ihr da oben schon ein wenig
    zu beneiden. ;-)
    HG Bernhard