Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

° Chnum °


World Mitglied, Time will tell.

Signore

Daher werden die meisten Menschen,
wenn sie am Ende zurückblicken,
verwundert sein, dass das,
was sie so ungeachtet und ungenossen
vorübergehen ließen,
ihr Leben war,
eben das war,
in dessen Erwartung sie lebten.
Und so ist denn der Lebenslauf
des Menschen in der Regel dieser,
dass er, von Hoffnung genarrt,
dem Tode in die Arme tanzt.

© Arthur Schopenhauer
clsq

Kommentare 8

  • Arnold. Meyer 8. August 2010, 12:24

    Interessant, dass er rechts steht und schaut. Will er das Bild verlassen? Gefällt mir.
    vg Arnold
  • Ayaka 7. August 2010, 16:06

    *berührt*
    .
    .
    .
    Klasse!!!!!!
    Lg, ANja
  • Peter Mertz 7. August 2010, 11:47

    gut !
  • Zwei AnSichten 7. August 2010, 11:27

    man kommt ins Grübeln ...

    nicht über das gute Bild :-)
    lg Ingrid
  • n i n a 7. August 2010, 10:23

    ach ja, der gute schopenhauer... er war halt schon immer ein lensfrohes, optimistisches sonnenscheinchen und verstand es echt, einem mut zu machen....:-)

    aber zum bild, zum sehr guten, passt der text ja irgendwie...

    lg nina
  • Matthias Mempel 7. August 2010, 10:16

    Was zum Nachdenken. Bild und Untertitel sind sehr gut ausgewählt. Das gefällt mir.
    Viele Grüße, Matthias
  • PeLe 7. August 2010, 10:13

    toll.........passendes bild zum Text.....!!
    lg
  • MUNKE 7. August 2010, 10:09

    großer mann mit kleinem schatten und hilflosen hängenden schultern..stärker als jeder Text es auszudrücken vermag