Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Sieben Sterne im Weltall...

Sieben Sterne im Weltall...

661 1

Felix Kern


Free Mitglied, Eschborn

Sieben Sterne im Weltall...

Der Volksmund nennt sie "Siebengestirn", der lateinische Name lautet "Plejaden" und die Astronomen haben sie als "M45" katalogisiert.

Dieser offene Sternhaufen M45 ist bereits mit bloßem Auge zu sehen und ist unter dem Namen Plejaden bereits aus den Anfangszeiten der Astronomie bekannt. Es sind 7 Sterne auszumachen, welche Alcyone, Asterope (ein Doppelstern), Electra, Maia, Merope, Taygeta und Celaeno benannt wurden.

*******   *******   *******   *******   *******   *******   *******
Doch heute verbinde ich dieses "Siebengestirn" in Gedenken an die Namen
- Rick Husband
- William McCool
- Michael Anderson
- Kalpana Chawla
- Laurel Clark
- David Brown sowie
- Ilan Ramon.
Diese 7 Astronauten verunglückten heute vor genau einem Jahr, als ihr Space-Shuttle "Columbia" beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre auseinanderbrach und verglühte...

*******   *******   *******   *******   *******   *******   *******
Wer sich für die tragischen Hintergründe und die Untersuchung dieser Katastrophe interessiert, dem sei die Webseite von Michael Stammler empfohlen: http://www.astronomie-seite.de/news/sts107disaster/sts107disaster.html

Kommentare 1

  • Kerstin Langenberger 5. Februar 2004, 0:02

    Weiß nicht, ob ich fröhlich oder nachdenklich sein soll -
    nachdenklich ob des traurigen Jahrestags oder fröhlich aufgrund deiner Umsetzung! Schöne Idee!
    LG - Kerstin