Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Muriel van der Holst


Free Mitglied, Bergen

Sie wussten es nicht besser

Da hat die Raupe des Blutbären soviel Energie in ihre Verteidigung gesteckt, sich voll Gift gepumpt und nun sowas . Ein Trupp halbstarker
Wanzen ist über sie hergefallen und aus war die Maus .

Kommentare 4

  • joenext 20. Juli 2008, 14:47

    seltener anblick aber sehr schön! lg bernd
  • R U 27. August 2007, 20:22

    Klasse Bild
    Ja die Natur ist hart
    lg rainer
  • Dietrich WERNER 24. Juli 2006, 18:18

    Außergewöhnlich gelungene Aufnahme!
    Wahrscheinlich handelt es sich um Larven im 3. Stadium von der räuberischen Art Zicrona caerulea (Familie: Pentatomidae, Asopinae), denen das in ihrer Beute gespeicherte Gift (hier: Pyrrolizidin-Alkaloide) nichts ausmacht.
    Gruß Dietrich
  • Ferdinand Kargl 24. Juli 2006, 17:52

    Sehr schöne Dokumentation über den Lauf der Natur (fressen und gefressen werden).
    mfg
    Ferdl