Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus-Peter Beck


World Mitglied, Bergheim

Sie stützen Sankt Remigius

So, ich möchte Euch nun eines der Geheimnisse von St. Remigius zeigen.
Man vermutet es nicht, wenn man die Kirche von Außen sieht, bzw. im Inneren steht.

Nach massiven Bergschäden durch den Braunkohletagebau war St. Remigius einsturzgefährdet. Jetzt ruht der Chorraum auf gewaltigen Stahlfedern. Doch auch sonst gibt es in dem Bergheimer Gotteshaus viele Geheimnisse zu entdecken.

Ein Blick in das Gewölbe unter der Kirche St. Remigius in Bergheim sorgt für Verwunderung: Ein Teil des historischen Sakralbaus, der Chorraum, ruht auf mächtigen Stahlfedern. In kleineren Abständen befinden sich Betonpfeiler, die das Kirchengebäude stützen. Grund für diesen technischen Unterbau ist der Giersbergsprung. Diese tektonische Störung war vor Jahren aufgrund der Grundwasserabsenkung für den Tagebau in Bewegung geraten. Tiefe Risse in den Mauern waren die Folge. Von 1989 bis 1994 war St. Remigius geschlossen.

Kommentare 12

  • Michael Jo. 13. September 2013, 9:52

    mit Dehungs-Meßstreifen
    und Sensor-Meldung,
    um das Geschehen im Grund
    und dessen Auswirkungen nach oben
    festzuhalten.
    Diese Spezial-Stahlfedern stellte früher
    ausschliesslich eine kleine Berliner Fa. her.
    Sie werden überall eingesetzt, wo potentielle
    Gebäudeschwankungen zu erwarten sind,
    bei Hochhäusern in Tokio ebenso wie
    in San Franzisco, bei Brückenviadukten und Atomkraftwerken .

    Der Braunkohle-Abbau also wieder einmal ...,
    Teufelszeug für's Klima !
    Aber in Wahlzeiten und im Kohleland NRW
    ist es fast tabu, darüber nachzudenken ... ;-(
    Und für Prestige-Projekte wie die Kölner U-Bahn
    (an sich sehr sinnvoll), riskiert man auf Teufel komm raus die Standfestigkeit ehrwürdig-solider
    Bausubstanz ... ; während der Klüngel aus Politik und Wirtschaft unfähig ist, eine Bauprojekt fachgerecht zu steuern und den beteiligten Firmen auf die Finger zu schauen ... ;-(
    RWE aber garantiert nicht nur Arbeitsplätze für
    ein paar Kumpel, sondern auch fette Aufsichtsratsmandate für korrupte Gewerkschaftsbonzen, Parteigänger und weggelobte Politiker ..
    Ist wie am BER .., Markenzeichen von BER-lin
    und Brandenburg ... ;-((

    Diesen Kirchenbau aber haben sie gerettet, zumindest - mit vermutlich zusätzlichen Nachtragetats aus der Steuerkasse.
    Dafür dürfen die grossen Energiemultis weiterhin
    Gewinnkohle scheffeln ... und dem nächsten Gefolgsmann aus den Reihen von SPD-CDU-FDP-DGB-IGBauchemie ist ein Posten bei der Rheinbraun sicher ...
    Und auch die Beton-Mafia dürfte sich über
    diesen Großauftrag gefreut haben
    - hoffentlich hat sie hier am Monierstahl nicht gespart ... !

    Alles ist machbar - sogar die Energiewende ..
    - singen 'Grüne' , Kanzlerin und Genossen brav im Chor.
    Beschwören allein aber bringt nix;
    Sachverstand und Techniker an die Front (!!!!!),
    die Politkaste versteht davon nix.

    Ein interessantes Detail zeigst Du hier,
    u. gute Info dazu !

    Gruß Michael

  • Katja St.-Jungbluth 11. September 2013, 21:39

    das ist ja sehr verrückt:-)) klasse, dass du so etwas zeigst..
    lg katja
  • Haron Jones 11. September 2013, 14:25

    Da hast Du recht, daß erwartet man nicht.
    Ein " Hoch " auf die Erfindungen, denn sonst hättest
    Du die schönen Bilder von innen nicht machen können.
    LG Claudia
  • Conny Müller 11. September 2013, 12:27

    Die moderne Technik stützt die Kirche, alleine dieser Gedanke ist schon sehr reizvoll.
    ,-)
    LG
    Conny
  • Ma.Rio Herrmann 11. September 2013, 6:58

    Ein tolles Detail der Technik.
    Sehr schön dargestellt!

    Gruß Mario
  • Bernhard Kuhlmann 10. September 2013, 23:56

    Interessant, das man da einmal näheres drüber erfahren hat !
    Eine tolle Doku !
    Gruß Bernd
  • Vitória Castelo Santos 10. September 2013, 23:19

    Klasse von dir präsentiert, gefällt mir.
    LG Vitoria
  • Joa Maurer 10. September 2013, 22:41

    Sehr interessant und aufschlussreich Deine Doku.

    Ja, die Braunkohleverstromung hat ihren Preis.
    vg
    joa
  • Willi Thiel 10. September 2013, 22:40

    dachte ich mir schon das solch ein Foto kommt
    hab die dinger noch nicht gesehen

    bisher
    jetzt weiß ich wie die aussehen
    g willi
  • Günter Pilger 10. September 2013, 22:28

    Eine interessante Doku!
    VG Günter
  • AMABU 10. September 2013, 22:02

    Beeindruckend
    Vielen Dank für die tolle Info
    Gruß AMABU

  • Herbert W. Klaas 10. September 2013, 21:52

    Ein sehr interessantes technisches Detail .
    LG Herbert