Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Sie macht wie er heißt

obwohl sie eine geborene Stock ist ;-)

Und er heißt Schnatter, obwohl er wirklich nicht mehr oder auffälliger schnattert als andere der Verwandtschaft.

Da die hier recht dünn gesät sind und doch (auch als "richtige Paare") hier gerne brüten würden, hat sich dieser dazu eine Stockente ausgesucht (oder sie ihn).
Da geht ja gerade bei den Entenvögeln ziemlich vieles etwas "querbeet", aber solche Beziehung hatte ich sonst noch nicht gesehen.
Wenn es denn gelänge (was in dieser Gegend schlechte Aussichten hat), wären das sehr interessante und ziemlich schwer bestimmbare Nachkommen. Jedenfalls in Jugend- und Weibchenkleid, da die "reinen" Stock- und Schnatterenten ja schon außerordentlich ähnlich sind.

Aber immerhin halten sie schon mal sehr fest zusammen und ist sie offenbar eine recht unterhaltsame Person.

Kommentare 6

  • Inge Stüwe 19. Februar 2008, 12:31

    ...."warte"!!!!
    Schönes Tierfoto!
    LG Inge
  • limited edition 19. Februar 2008, 9:14


    Das sind doch bestimmt die üblichen Vorhaltungen, weil er mal wieder fremdgeguckt hat.

    LG netti
  • Marina Luise 19. Februar 2008, 8:44

    Na zumindest ist sie nicht 'verstockt', sondern quackt ihm unverdrossen die Ohren voll! ;)) Er sieht übrigens aus, als wolle er selbige anlegen, wenn er's nur könnte! :))) Eine nette Geschichte, die du uns da erzählst! ;)
  • ullifotografie 19. Februar 2008, 7:15

    Schönes Foto einer beginnenden "Affäre" ?
    LG
    Ulrich
  • Hans Link 19. Februar 2008, 6:36

    Das Exotische reizt halt nicht nur die Menschenfrauen.
    LG Hans
  • Fabienne Muriset 19. Februar 2008, 1:06

    Tja, wo die Liebe hinfällt... Da kann man den beiden nur viel Glück wünschen :-)

    Grüsslis
    Fabienne