Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.162 17

Jörg Schönthaler


Pro Mitglied, Remscheid

Sie ist gefallen

Sprengung Hörder Fackel
Leider fehlen hier so 1-2 Stufen da mehr auf die analoge Kamera geachtet.
Durch besch.... Wetter auch leicht rauschig ( leichter Schneefall)
Montage aus 5 Bildern

Kommentare 17

  • Huib Nederhof 29. Januar 2004, 20:38

    Gut gemacht und montiert. Vielleicht sollte ich die 1e drei Türme was leichter einmontieren.
  • Rainer Klüsener 25. Januar 2004, 12:25

    Schön zu sehen, die Staubwolken im unteren Bereich - aus meiner Perspektive leider nicht so zu erkennen
    hörder fackel 1
    hörder fackel 1
    Rainer Klüsener
    Den optimalen Standort gab es wohl nicht...
    Schönes Foto - trauriger Anlaß...
    glg
    Rainer
  • Simone Hoffmann 25. Januar 2004, 12:08

    trauriges Bild, aber gute Zusammenstellung,
    und wenn`s nicht so traurig wär würde ich sagen Schönes Bild
    Gruß Simone
  • Sascha Braun 25. Januar 2004, 8:30

    Ja, war traurig mit anzusehen, aber eine Stunde später war ich wieder drüber hinweg :-)

    Zudem satte 12s Fall - hätte ich nicht gedacht !!!!

    Gruß Sascha
  • Jörg Otte 24. Januar 2004, 22:59

    Immerhin ist sie ja in die geplante, richtige Richtung gefallen
  • Bernd Mai 24. Januar 2004, 22:43

    jörg, hast du oben auf einer mauer gesessen? diese perspektive wollte ich auch erst, habe mich aber dann für eine andere entschieden, da diese "jeder" hat und ein fall nach vorne eher unspektakulär ist. bei mir fällt der turm nach links aber die bilder sind noch nicht entwickelt ;-))
    gruß bernd
  • westfalenhuette punkt de 24. Januar 2004, 22:41

    Endlich ist das Teil wech...

    @Andreas: Das Feuerwerk war ja kein Feuerwerk im Sinne von oooh und aaaah rufenden Mengen, sondern ein einzelner Schuss - von der abgelegenen Stille der Inst-Halle aus gesehen wirkte es wie ein letzter Salut, vielleicht sogar wie eine kleine Huldigung des Sprengmeisters, das fand ich schon OK. Daß im Bereich, in dem sich die Öffentlichkeit aufhielt, Partystimmung verbreitet werden sollte, ist nun eher Geschmackssache - von dort aus betrachtet wirkte der Salut vermutlich ganz anders. Aber Ihr hattest ja auch einen Standpunkt abseits des Mobs...
  • Andreas Grav 24. Januar 2004, 22:34

    Du warst ja schnell...

    Gut gemacht, wenn man die bescheidenen Wetterbedingungen bedenkt. Gut das du das Feuerwerk rausgenommen hast. Das empfand ich als Verarschung, genauso wie den Diskotruck von TKS :-(

    Mal sehen was meine Serie gebracht hat...

    Es war traurig anzusehen und trotzdem hab ich es nicht bereut, dabeigewesen zu sein.

    Andreas.
  • Zelluloidfreak 24. Januar 2004, 21:27

    @Thorsten (oder wer auch immer Du sein magst): Wo ist bei Typen wie Dir eigentlich der Knopf zum Ausschalten?
  • Marc Gerlitzki 24. Januar 2004, 19:16

    So eine Sprengung hat immer was trauriges...

    Gruss Marc
  • Harald Finster 24. Januar 2004, 18:53

    Kann mich nur anschließen :-(
    Gruß und 'Ade Phönix' Harald
  • Harald Freis 24. Januar 2004, 18:40

    Beeindruckende Arbeit.
    Gruss
    Harald
  • Jörg Schönthaler 24. Januar 2004, 18:37

    @ roger hab ein bild vor dem zweiten hupen als grundlage genommen . den mist wollte ich nicht mit drauf haben.
  • Michael O. L. 24. Januar 2004, 18:36

    schöne montage...guter abschied...schade drum

    gruss micha
  • Roger Koch 24. Januar 2004, 18:29

    habs gesehen...
    wetter scheisse...
    auf meinen ersten 3 aufnahmen habe ich noch das
    feuerwerk an der fackelspitze drauf. wieso sehe ich das hier nicht?