Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

carmen m


Free Mitglied, südtirol

sie hat den lappen!!!

freude
angst
hoffnung
stolz
glück

Kommentare 10

  • bri-cecile 24. Juli 2009, 16:38

    Na, dann GLÜCKWUNSCH!!!!!!!!!!!!!!
    Ich freu mich heute noch -- nach 40 Jahren über meinen..!!!!
    :-)))))))))) LG bri-cecile
  • carmen m 13. Juni 2009, 13:49

    @all
    sie hat es geschafft-
    der lappen ist ihrer!!
    hoffe und vertraue ,dass sie immer wieder gut an ihr ziel kommt!!!!
    ihre mam! :-)
  • carmen m 4. Juni 2009, 22:51

    @gaby jacob
    warum scheint es vertrauen nicht zu geben?
    wenn es das nicht geben würde, dürften wir sie nieee hinters steuer lassen!
    oder wie meinst du das?
    lg carmen! :-)
  • Gaby J. 3. Juni 2009, 18:04

    vielleicht VERTRAUEN.....

    scheint es aber nicht zu geben...
    Schade
    LG GAby
  • MeineSichtweise 11. Mai 2009, 22:19

    streich den "schmerz" und nimm von jedem etwas. zumindest ging es mir vor gut 20 jahren so - und ich dachte, ich lerne es nie.

    heute fühle ich nur eins, wenn ich am steuer bin: das glück, fahren zu dürfen :)

    okay... ein bisschen was gibt es da vielleicht doch noch
    - die wut, weil mir mal wieder die vorfahrt genommen wurde
    - den stress, weil ich im stau stehe und sehe, wie die zeit rennt
    - die angst, weil ich bald zum tüv muss
    - das entsetzen, weil ein radfahrer meine bahn kreuzt, ohne sich drum zu kümmern dass ich vorfahrt habe - und der "stärkere" bin.
    - die hoffnung, auch die nächten jahrzehnte unfallfrei zu fahren.

    aber all das hat bei dir ja noch zeit :)

    wünsche dir schöne fahrstunden, erfolgreiche prüfungen, viel spaß hinter steuer und allzeit gute fahrt...

    ---

    edit: oftmals lese ich die anmerkungen unter dem foto nicht, weil ich mich nicht beeinflussen lassen möchte. daher wusste ich nicht, dass die fotografin (und somit auch die verfasserin der zeilen) die mutter der fahranfängerin ist.
    meine anmerkung hatte ich an die fahrerin gerichtet - wobei ein großteil auch auf die mutter passt :)
  • Alfred Held 10. Mai 2009, 13:55

    Alle genannten Punkte lösen Energie aus
    deshalb wird eine Belohnung nicht ausbleiben[der Lappen]
    Lebens-Momente geschickt dargestellt
    Gruß Alfred
  • Helmut Krüßmann 9. Mai 2009, 22:20

    Freue Dich darauf,dass Dein"Mädel" einmal schneller fahren darf als 90 Km/h:-)

    Liebe Grüsse
    Helmut
  • carmen m 9. Mai 2009, 14:19

    @ euch 2
    sorry habs wahrscheinlich falsch beschrieben
    das ist meine tochter bei ihren ersten "fahrkünsten"
    ich sitz daneben
    wollte die emotionen aus meiner sicht gesehen wissen,
    denn es sind zu viele

    angst-dass was passiert
    stolz-dass sie schon so gross ist
    freude-dass sie es alleine kann
    hoffnung-dass es immer gut geht

    für mich als mama ist es schwer- das loslassen
  • Klopapierbelichter 9. Mai 2009, 13:52

    wenn du schmerzen beim Fahren hast, solltest du einen Arzt aufsuchen.

    Angstzustände sind ebenfalls behandelbar. Hoffnung (heil anzukommen) sollte man nicht haben müssen, eher die Gewissheit.

    Vieleicht macht die Autofahren glücklich. Aber eigentlich, mit etwas Abstand betrachtet, ist es doch nur Mittel zum Zweck.

    Oder nicht?
  • Tobias Etzer 9. Mai 2009, 13:52

    kommt drauf an was du damit verbindest?
    bestanden? -> freude
    durchgefallen ? -> verzweiflung/angst

    kA, bild bringt für mich keine eindeutige emotion rüber, wirkt bissl verkrampft und unsicher die kleinen hände am lenkrad, für mich am ehesten nach angst ;)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 595
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz