Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Sie haben da ein Eichhorn am Bein

Sie haben da ein Eichhorn am Bein

752 15

Stefanie Roeder


Basic Mitglied, München

Sie haben da ein Eichhorn am Bein

Freches Eichhörnchen auf Futtersuche ;-)
Hier aus einer anderen Perspektive mit einem herzlichen Dank an Oliver:

Die Oachkatzlflüsterin
Die Oachkatzlflüsterin
Oliver Ertl

Kommentare 15

  • Wasserwagenpilot 26. Dezember 2012, 19:50

    Wie süß ist das denn...! :-)
  • Stefanie Roeder 1. Dezember 2012, 23:32

    Vielen Dank, Olli! Alles steht und fällt halt mit dem Model, war immer schon so ;-)

    LG Steffi
  • Oliver Ertl 1. Dezember 2012, 14:04

    Nein das ist kein amerikanisches Oachkatzerl ... auch wenns Peanuts mampft ;- )).

    Sehr leiwande Perspektive & die aufgstellten Ohren find ich putzelig !!!

    LG!

    Olli
  • Stefanie Roeder 29. November 2012, 22:35

    Herzlichen Dank zusammen! :-)

    LG Steffi
  • Jochen D 29. November 2012, 21:06

    Klasse! Soweit habe ich meine noch nicht. Sehr schön, dass du es dann auch noch so schön scharf mit einer Hand erwischen konntest!
    LG Jochen
  • Michael Blech 28. November 2012, 12:51

    :-)
  • Dioramanier 27. November 2012, 21:25

    Super Foto, und mutiges oder leichtsinniges Eichhörnchen?! VG
  • Karlheinz Rosenkranz 27. November 2012, 15:08

    Beneidenswert, wenn solche Models in die Jacke kriechen.
    VG Karlheinz
  • Stefanie Roeder 27. November 2012, 14:26

    Utico, das Eichhörnchenfüttern wird sogar empfohlen, da etliche Eichhörnchen, grad über den Winter verhungern, weil sie nicht genügend Nahrung finden. Sie werden dadurch weder faul, noch dick. Erdnüsse zum Füttern sind genauso legitim, wie wir auch Bananen essen können, obwohl hier nicht jeder eine Bananenpalme im Garten hat.
    Und von Spielen kann hier wohl nicht die Rede sein! Ich habe es nicht animiert, hochzuklettern, es hat dies, und das kann Oliver bezeugen, von sich aus, freiwillig getan, sogar als ich noch gar keine Nuß in der Hand hatte! Also viel Wind um nichts. Für weitere Infos und zum Vorurteileabbauen kannst Du gerne hier nachlesen http://www.eichhoernchen-schutz.de/

    Danke, Gerhard! Siehst ja, was die Leute so alles glauben... ;-)

    Herzlichen Dank, Sabine! Hab das Bild in der Tat mit einem Makro gemacht :-)

    Danke, Ellen, war aber das bisher einzige, das so zutraulich war, normalerweise nehmen sie bestenfalls die Nüsse vom Boden oder aus der Hand.

    LG Steffi
  • Ellen-OW 27. November 2012, 12:49

    Finde ich ganz herrlich aus dieser Perspektive. Die sind ja wahnsinnig zutraulich.
    LG Ellen
  • S. Trabe 27. November 2012, 11:42

    Dieses freche Ding kommt mir bekannt vor - meine Hörnchen stammen aber aus Wien und manche hängen sich so schnell vor die Linse, dass man fast ein Makro braucht.
    Tolles Foto!

    LG
    Sabine
  • Stefanie Roeder 27. November 2012, 10:58

    Utico, so ist das mit dem gefährlichen Halbwissen! Erstens ist das Eichhörnchen eine streng geschütze Art und lebt schon seit Ewigkeiten in den Städten, nicht als Wild-, sondern als Waldtier und zweitens ist das die schwarze Variante eines europäischen Eichhörnchens! In Deutschland gibt es (noch) gar keine Grauhörnchen! Die amerikanischen wären eben grau-braun und größer!
    Also bitte erst informieren und dann reden.

    An alle anderen vielen Dank! :-)
    Gerhard, her bloß auf, am End bin i no a Tierquälerin! ;-))))

    LG Steffi
  • Hardy 66 27. November 2012, 8:13

    A bisserl frech is des scho , Gell ;-)))
    Klasse Schnappschuss Steffi.
    LG Reinhard
  • Wulf von Graefe 27. November 2012, 2:06

    Schöner Titel zum witzigen Bild!
    lg Wulf
  • esfit 27. November 2012, 1:26

    Mein Schmunzelfoto dieses Abends!!!!
    Richtig schöne Schärfe, perfekter Ausschnitt, gelungene Beleuchtung, dann noch der Titel - ein Eichhörnchenfoto der ganz besonderen Güte.
    VG Edith