Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Beatrix Miech


Free Mitglied, Burscheid /Bergisches Land

...sich treiben lassen...

Tage,
an denen alles verschwommen erscheint

Tage,
an denen du in der Masse untergehst

Tage,
an denen du dich treiben lässt.

Tage,
wie dieser.

Und irgendwie kommst du doch ans Ziel!


Kommentare 5

  • Beatrix Miech 30. Januar 2004, 14:14

    Danke euch allen.

    Ja es sidn Quallen. AHb ich im Auquazoo fotografiert.

    @Lenora:

    Ich grüße sie gerne ;-)
    Alles ok bei dir?


    LG BEA
  • Lenora H. Stein 29. Januar 2004, 15:46

    Hallo Bea,

    da bin wieder. Dein Foto macht mich neugierig. Was sind das für Teile, die da wie abstrakte Sprechblasen durch den Raum schweben? Vielleicht Quallen? Interessant aussehen tut es auf jeden Fall. Die Farben, die leichte Unschärfe und das diffuse Licht passen hervorragend zum Text.
    Grüße Xenja und Junias von mir.

    Liebe Grüße
    Lenora
  • Uwe Sauerland 28. Januar 2004, 18:18

    Ab und zu ist es schön ohne Anstrengung ein Ziel zu erreichen, von dem man gar nicht wusste, dass man es hatte… Auch so kann man neue Ufer erreichen.

    Das Bild illustriert wundervoll Deine Zeilen. Grundsätzlich mag ich ja Unschärfe nicht so sehr. Hier hätte ich die Formen vielleicht sogar noch mehr verschwimmen lassen, damit die Unschärfe wirklich gewollt aussieht.

    Gruß Uwe
  • Friedrich Frohmut 28. Januar 2004, 17:27

    wie schwerelos schwebst du dahin das leichte gefühl mußt du bewahren für die bitteren zeiten
    das foto mag ich deinen text sowieso
    lg friedrich
  • Gaby G 28. Januar 2004, 16:41

    Ja, manchmal muss man dann die Ziele neu definieren.
    Lg, Gaby

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 361
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz