Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
576 10

Ernst R. H.


Pro Mitglied, Frankfurt am Main

Sexy monströs

Imperia-Statue am Hafen von Konstanz. Canon EOS 300D. Leider hat das Wetter keine bessere Leuchtkraft hergegeben.

Kommentare 10

  • Carl CE 1. November 2004, 11:28

    Offen gestanden - im Gegensatz zu vielen anderen Meinungen hier: Schön finde ich sie nun nicht gerade, die Imperia an der Hafeneinfahrt in Konstanz. Wohl ist das Foto gelungen und Ernst hat mit dem düsteren Himmel durchaus auch diese fatalisierende Stimmung getroffen. Ich finde sie eher beängstigend bis kurios. Dass die Konstanzer diese Statue gerade an der Hafeneinfahrt aufgebaut haben, wo sie am meisten gut gelaunte Touristen und Hobbyseefahrer begrüßt, erstaunt mich jedesmal auf's Neue.
    Einfach kurios

    Grüße Carl
  • Dietlinde Heider 18. Oktober 2004, 13:37

    Interessantes Thema, interssante Imperia-Statue, sehr aufschlussreiche Anmerkungen dazu!
    Gefällt mir sehr!
    Grüßchen
    Dietlinde
  • Ernst R. H. 18. Oktober 2004, 0:16

    Danke für Eure für mich überraschend positiven und freundlichen Anmerkungen.Ich habe lange gezögert, das Bild hochzuladen, weil man bei besserem Licht wirklich bessere Aufnahmen von der Figur machen kann. Die Vor- und Nachgeschichte des Kunstwerks ist interessant und lustig. Sie hat mit der Hassliebe der Konstanzer zu Kunst, allem Menschlichen und natürlich mit Männern und Frauen zu tun.
    LG ER
  • Ria Jakob 17. Oktober 2004, 23:27

    hast du sehr gut fotografiert, auch ich finde der himmel paßt sehr gut
    lg ria
  • Trude S. 17. Oktober 2004, 23:26

    links die weltliche - rechts die klerikale Macht ; alle Männer sind dem Weibe untertan --- oder so ähnlich :-)
    Mir gefällt die Imperia auch !
    Lb. Gruß, Trude
  • Gabriele K. 17. Oktober 2004, 21:21

    Als Sinnbild des Konzils, an dem neben Päpsten, Kaiser und Könige, auch mehrere Tausend Huren teilhatten, sind die übergroße Kurtisane Imperia und ihre Beigaben, gut gewählt...
  • Peter Ackermann 17. Oktober 2004, 20:24

    Ich finde auch, daß der Himmel so schon passt, Ernst! Sehr umstrittene Statue vom Lenk, aber mir gefällt sie (und auch Deine Aufnahme)!
  • Mél Ancholy 17. Oktober 2004, 20:12

    Wow , das sieht echt schön aus - feiner Himmel im Hintergrund , das kommt echt gut !!!

    LG Dir
    M.
  • Gabriele K. 17. Oktober 2004, 18:48

    Wilfried, wo bleibt da der männliche Kampfeswille und Mut? Hinweggerafft - um von der Holden auf den Arm genommen zu werden? Ich bin entsetzt.
    lg gabriele
  • Gabriele K. 17. Oktober 2004, 17:27

    Der Angst der Männer vor dem Weibe verdanken wir das Patriarchat.
    Und schon Cato wußte:
    "....Laßt nur diesen leidenschaftlichen Wesen, diesen unbezähmbaren Geschöpfen die Zügel schießen und lebt dann der Hoffnung, daß sie von selbst, ohne euer Zutun, ihrer Ausgelassenheit ein Ziel setzen werden. Von allem, was die Weiber als ihnen entweder durch Gebräuche oder duch Gesetze aufgelegte Bürden so ungern dulden, ist die das geringste. Wenn wir die Wahrheit sagen wollen, so sehnen sie sich nach Freiheit, ja nach Ungebundenheit in allem. Was gibt es noch, woran sie sich nicht wagen werden, wenn sie dies errungen haben?
    Gehet alle, die Weiber betreffenden Rechtsbefugnisse durch, an welche unsere Vorfahren ihre Ungebundenheit festbinden und sie den Männern unterwerfen wollten, und bei allen diesen Bindungen könnt ihr sie doch kaum im Zaume halten. Und wie, wenn wir ihnen gestattet haben, daß sie erst an diesem und jenem zupfen, es den Männern entwinden und endlich diesen gleichgestellt sind, glaubt ihr, daß ihr euch dann noch ihrer werdet erwehren können? Den Augenblick, sowie sie anfangen, euch gleich zu sein, werden sie eure Herren sein. ..."

    :-)

    Und Ernst, wäre jeder andere Himmel nicht unpassend gewesen?