Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

KLEMENS H.


Pro Mitglied, aus der Stadt zwischen Solling und Weser

"September" im WESER BERGLAND- KALENDER 2012

Dieses Motiv hat ein Apotheker ausgesucht für den von ihm gesponserten Weserbergland-Jahreskalender 2012.

Alter Titel und Titeltext: "Unwiederholbar wird dir dieser Anblick sein..."
(1. von "Herbst-Landschaft- Kompositionen")

...mit "Anblick" meine ich den Foto-Ausschnitt mit exakt dieser Bild-KOMPOSITION,
wo alles in exakt dieser Größe,
in diesen Proportionen und in exakt dieser Lage im Bild
wieder zu finden ist...

*

Blick über die Forster Allee Richtung Burgberg...

NIKON CP 8800 (Tele-Zoom)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

- siehe auch von diesem Herbst:

Herbstschönheit Burgberg... (3. von "Herbst-Landschaft- Kompositionen")
Herbstschönheit Burgberg... (3. von "Herbst-Landschaft- Kompositionen")
KLEMENS H.

...wie Bäume eine Landschaft prägen... (2. von "Herbst-Landschaft- Kompositionen")
...wie Bäume eine Landschaft prägen... (2. von "Herbst-Landschaft- Kompositionen")
KLEMENS H.


- siehe auch von dieser Allee:

Winter Allee !
Winter Allee !
KLEMENS H.

Kommentare 25

  • Manfred Unsinn 21. November 2007, 8:45

    Schöner tief gestaffelter Bildaufbau.
    Und die Farben sprechen sowieso für sich...
    Großartig !
    VG Manfred
  • KLEMENS H. 19. November 2007, 14:34

    @ Gerdchen Sch.:
    ...ich denke auch, Gerd, dass bei uns beiden,
    die bewusst gestaltende Fotografen sind,
    eine jeweils andere Sicht der Dinge zum Tragen kommt,
    nicht nur ein "Geschmack" aus dem Bauchgefühl heraus...

    Beide lieben wir die Weser-Landschaften
    und beide machen wir deutlich unterscheidbare, ähnliche Bilder -
    was nicht paradox ist... -
    so dass man durchaus von unterschiedlichem Stil sprechen kann.

    Wobei mein Stil wahrscheinlich stringenter und systematischer,
    deiner erzählerischer und "folkloristischer" ist... :-))

    Interessant ist jetzt hier,
    dass "gerade Du" mir zu einer noch stringenteren Bildlösung rätst... ;-)))

    Das Format ist ja bereits unten geschnitten worden...
    ...und natürlich habe ich unten einen noch knapperen Schnitt erwogen,
    aber die waagerechte Feld-Schattenkante war mir wert genug,
    sie in die Bildfläche herein zu nehmen...

    ...außerdem geht auf diese Weise
    rechts der perspektivische Flucht-Bogen nicht ganz verloren,
    der noch (zusammen mit der Spur im Feld) andeutet,
    dass die Bäume HINTEREINANDER stehen -
    und nicht nebeneinander... !

    LG Klemens
  • Gerdchen Sch. 19. November 2007, 12:19

    jeder hat einen anderen Geschmack oder soll man es eine andere Sicht der Dinge nennen? manchmal entdeckt man Gemeinsamkeiten aber nie in allem. welch ein Dilemma als subjektiver Mensch bewerten zu müssen. beurteilen ist aber ok und mir gefällts, obwohl ich denke, dass es mir mit ein wenig Schnitt unten besser gefallen hätte. der Streifen Acker ist mir etwas zu viel. muss man aber ausprobieren.

    LG Gerd
  • KLEMENS H. 18. November 2007, 20:25

    @ Karl H:
    ...ich weiß, Karl, dass Du das weißt... ! :-))

    ...aber bei den vielen Klicks, die auf jedes Bild kommen,
    bin ich mir nicht sicher, dass das Jeder genauso versteht...

    ...schließlich sind über 90 % der FC-Mitglieder Anfänger,
    und nicht Jeder liest Jedes unter jedem Bild...

    NACHTRAG:
    Du kannst ja stattdessen etwas zur Komposition sagen... ;-)))

    HG Klemens
  • Lady Sunshine 18. November 2007, 14:30

    Du hast recht, DIESES Bild wird´s nie wieder geben... - es ist traumhaft schön !
    lg Lady Sunshine
  • Bernd Walz 18. November 2007, 12:24

    Eine einzige Pracht, Klemens.
    LG Bernd
  • Karl H 18. November 2007, 11:51

    Aber Klemens! Das mit dem Tele wissen wir ja eh bei dir! Warum sollten wir das noch extra erwähnen ... :-)

    lg Karl
  • KLEMENS H. 18. November 2007, 10:35

    @ Doris Kaden:
    ...so traurig ist das gar nicht, Doris,
    sondern ganz normal... ! -

    ...denn "Begreifen" kommt von "greifen"... -
    wie Du ja weißt... -

    ...und "Welt-Anschauung" kommt von "an-schauen"... :-))

    ......also lasst uns "anschauend begreifen"... :-))

    Auch ich lerne aus meinen Bildern...: ;-))
    ...sie sind Spiegel meiner Wahrnehmung...

    ...so wie meine Wahrnehmung geprägt ist
    durch mein Verständnis von der Wahrnehmung... :-))

    LG Klemens
  • D.Kaden 18. November 2007, 7:52

    Aber traurig ist das schon,
    dass wir so nicht verstehend sind und erst sehend begreifen.Ich dachte immer, man könne sich auf die deutsche Sprache
    verlassen :-(. Also freue ich mich nun auf dasselbe andere Bild :-)
    Herzlich - Doris
  • KLEMENS H. 17. November 2007, 23:39

    @ Volkmar Kröhl:
    ...so kann man eine klare Aussage
    präzise verrätseln... ;-))

    Ich glaube, Volkmar,
    ich mache noch mal eine Aufnahme
    von exakt dem selben Standort,
    in exakt die selbe Richtung... -

    aber ohne Tele-Zoom,
    dann werdet Ihr verstehen, was ich meine... ;-))

    HG Klemens
  • Fredi Gyger 17. November 2007, 23:13

    good gezoomt - Klemenz!

    das Licht
    die Farben (ist ja auch nur Licht...)
    die Formen (rund und spitz)

    alles ist bezaubernd schön

    gefällt mir ausgezeichnet, dein Herbstbild

    Herzliche Grüsse
    Fredi
  • Volkmar K. 17. November 2007, 21:28

    "Philosophisch" fiel mir auch direkt ein und ich als purer Realist war schon im Begriff, zu schreiben: "Mit den heute erhältlichen GPS-Modulen für Kameras alles kein Problem" :o)))
    Dann habe ich aber die weitere Diskussion durchgelesen und den Hintergrund doch (zumindest halbwegs ;o) erkannt. Deshalb einfach nur: Die Aufnahme ist sehr gut komponiert und Du hast nicht nur den richtigen Standort, sondern auch ein tolles Licht erwischt.
    vg
    Volkmar
  • D.Kaden 17. November 2007, 19:00

    Bewusste Kompositionsgestaltung durch das Heranholen der HG - Kulissen - das klingt wieder sehr analytisch :-).
    Eine heitere Landschaft, gereift in ihren Farben und wie ein Schatten nur und erst liegt auf ihrem Angesicht die Nacht!
    Wunderbares Bild eines unwiederbringlichen AugenBlicks!
    Herzlichst - Doris
  • KLEMENS H. 17. November 2007, 18:39

    @ Dirk Steinis:
    ...positiv gewendet, Dirk, heißt das:

    durch das stärkere Heranholen der HG-Kulissen -
    und zwar umso stärker, je weiter weg sie sind... -
    wird hier auf diese Weise
    eine fast flächige Wirkung erzielt,
    die eine bewusste Kompositionsgestaltung ermöglicht...

    ...worauf bisher noch gar keiner eingegangen ist... ;-))

    HG Klemens
  • Dirk Steinis 17. November 2007, 18:09

    ach so, dann war es aber zumindest für mich durch die Kniescheibe ins Auge formuliert. Macht aber ja nichts, war schon interessant, rauszufinden, was Du wohl sagen willst... :-) Und dann war es doch ganz anders :-)))
    HG
    Dirk