Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Cord Michaelis


Basic Mitglied, Lüneburg

Semperoper Dresden

Ein Bauwerk mit erstaunlichen Zahlen:

* über 800 Angestellte
* mehr als 1300 Sitzplätze
* Bühnengröße ca. max. 1700 qm
* Kosten für ein Bühnenbild ca. 70.000,- Euro
* Besucherauslastung ca. 95%

Die Schönheit und die Ausstrahlung, beides vor allem abends, lassen sich aber nicht in Zahlen beschreiben. Deshalb sollte man sie einmal erlebt haben.

Hier ein kurzes Filmchen, bei dem die Oper am Ende zu sehen ist: http://www.youtube.com/watch?v=YJfxGzucbjE&feature=grec_index

Kommentare 8

  • Cord Michaelis 13. März 2013, 23:50

    @ all: Danke für die Anmerkungen.
    @ Dieter Golland und Andre24V: Vielen Dank für die technischen Hinweise. Habe den Link zum Thema Beugungsunschärfe flüchtig gelesen und glaube, dass ich mich damit nochmals intensiver beschäftigen muss, genauso wie mit dem Thema Bildbearbeitung.

    L. G. Cord
  • Andre24V 13. März 2013, 16:12

    @Dieter:
    meine Semperoper ist natürlich gerade im oberen Bereich mit PS aufgehellt. Nicht maskiert, nur die Tiefen angehoben. Hatte aufgrund der damaligen Software nach der Panoramaerstellung nur noch eine JPG Datei. Da hatte ich natürlich noch zusätzliche Qualitätseinbußen. Aber sind trotzdem Singel-Shot ohne HDR oder ähnl.

    Hoffe teile deiner Fragen sind damit geklärt.

    vg
  • Dieter Golland 13. März 2013, 14:54

    Eine vereinfachte Erklärung zum Thema Beugungsunschärfe:
    http://olypedia.de/Beugungsunsch%C3%A4rfe

    @Andre:
    hm, die f18 haben sich nur auf den oberen Teil des Gebäudes ausgewirkt?
    Das Gebäude wird unterschiedlich stark in der Höhe angestrahlt (bitte nach oben zum Bild scrollen).

    Wenn mir der obere Teil zu dunkel ist dann maskiere ich ihn, harte Kante (0,5) zum Himmel und innerhalb des Gebäudes mit einer weichen Kante (100), und regle die Helligkeit in der Gradationskurve. Oder ich habe genügend Ebenen um mit einer helleren Ebene (maskieren nicht vergessen) und Steuerung über Transparenz das für mich gewünschte Ergebnis zu erzielen.

    Gruß Dieter
  • Andre24V 13. März 2013, 13:31

    hm,
    hab an meiner Crop Kamera f18 gewählt für
    Semperoper @ Night
    Semperoper @ Night
    Andre24V
    .

    Mir ist hier der obere Teil etwas dunkel trotz 60 sec.

    vg
  • Hans-Olaf FLÜGEL 13. März 2013, 9:52

    Optimal von Dir aufgenommen. Durch die kl. Blende kommen die Lichtstrahlen toll zur Geltung und beleben das an sich statische Bild sehr gut.
    LG von
    ollí
  • Dieter Golland 13. März 2013, 7:10

    Feines Nachtbild.

    Allerdings f22 müsste man mir erklären, bei dieser Blende ist man in der Beugungsunschärfe. Vergleich deine Aufnahme mit der Aufnahme von Kali Sven.
    Bei einer Crop-Kamera wäre f11 die bessere Wahl.

    Persönlich hätte ich die Aufnahme noch entzerrt.

    Gruß Dieter
  • Kali Sven 12. März 2013, 20:18

    Moin

    Klasse Cord. Du hast sie wenigstens zur blauen Stunde erwischt



    viele Grüße Kalisven
  • Anke Barke 12. März 2013, 19:39

    Wunderschön... ein Fototraumziel von mir :-) Liebe Grüße ANKE

Informationen

Sektion
Ordner Ausflüge
Klicks 249
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 400D DIGITAL
Objektiv EF28-70mm f/3.5-4.5
Blende 22
Belichtungszeit 60
Brennweite 28.0 mm
ISO 100