Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stefan Jo Fuchs


World Mitglied, Ubstadt-Weiher

Semana Santa

Ein nachhaltig eindrückliches Erlebnis war die „Semana Santa“, die Heilige Woche an Ostern in Sevilla.
Rund um die Kathedrale treffen die Prozessionen vieler Buderschaften aus ganz Sevilla am späten Abend zusammen, um in Begleitung von eigentümlich trauriger, archaisch wirkender Bläsermusik ihre reich geschmückten Sänften zur Catedral Santa Maria zu tragen. Eine große Zahl von Zuschauern, die in die Zehntausende gehen dürfte, ist bei diesem Ereignis dabei, auf Tribünen oder auf den Plätzen und in den Straßen, die Einheimischen sind dabei vor den Touristen deutlich in der Überzahl.

Nicht wirklich leicht zu fotografieren, trotz Stativ, ich kam nie nah ran an die Prozession, so können die Bilder einen Eindruck nur andeuten.

Wer mehr wissen will:
http://de.wikipedia.org/wiki/Semana_Santa_in_Sevilla

Kommentare 21

  • Eifelpixel 24. April 2010, 7:18

    Diene Collage vermittelt viel vom Treiben um die Kathedrale.
    Gefällt mir gut
    LG Joachim
  • Judith Lay-Golly 23. April 2010, 16:36

    Ja, da hättest du warhrscheinlich ein Tele mit längerer Brennweite gebraucht. Ist aber trotzdem interessant anzusehen.
    Liebe Grüße, Judith
  • SchwedenSabine 22. April 2010, 21:37

    Ja...da geht es auch hier hoch her...klasse festgehalten.
    VG Sabine
  • Wolfgang H. Schäfer 22. April 2010, 19:26

    Deine Bilder sind schon gut und geben einen guten Einblick in die Prozession. Trotz der vielen Zuschauer lässt du uns hier teilhaben. Danke!
    lg, wolfgang
  • Roland Brunn 22. April 2010, 17:54

    Live ist das wohl sehr beeindruckend ! Eine schöne Collage
    hast du da mit deinen Eindrücken gebastelt, Stefan !
    VG Roland
  • Ingrid Vetter 22. April 2010, 16:12

    Schon bei Tage ist der Orangengarten vor der Kathedrale ein Besuch wert und gibt nun einen feierlichen Rahmen für die Prozessionen ab. Die Bilder strahlen eine wunderbare Stimmung aus und vermitteln das Gefühle dabei zu sein.
    LG Ingrid
  • Harald Köster 22. April 2010, 15:36


    Die Lichtstimmung ist hier etwas ganz besonderes und die verdichtete Atmosphäre kommt sehr intensiv rüber. Ich kann mir vorstellen, dass das ein ganz besonderer Sinnesrausch war. Eine wundervolle Auswahl von Einzelfotos für eine eindrucksvolle Collage, lieber Stefan.

    Der Harald
  • Tanja Sch. 22. April 2010, 11:12

    Die Bilder bringen die eindrückliche Stimmung gut rüber, ich habe eine gute Vorstellung davon bekommen. Es muß überwältigend gewesen sein...
    LG von Tanja
  • Petra-Maria Oechsner 22. April 2010, 10:57

    man bekommt durch deine bilder sehr wohl einen anschaulichen eindruck,....von der stimmung und auch von den vielen menschen, die sich dort versammelt haben...
    kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es für euch ein beeindruckendes erlebnis war !!
    lg petra
  • Gerhard Barth 22. April 2010, 10:47

    Deine Collage vermittelt sehr gut die Atmosphäre die dort geherrscht hat. Man fühlt sich fast in mitten der Menschenmenge. Prima dokumentiert.
    Grüße Gerhard
  • britt-marie 22. April 2010, 9:58

    schwierig zu fotografieren, mit sicherheit!
    die stimmung kommt aber gut rüber und ein erlebnis war es sicher auch.
    lg beba
  • Jürgen H 22. April 2010, 9:46

    Gefällt mir ausgesprochen gut und die Assoziation, die Dirk hatte, kam mir sofort beim Betrachten des Bildes...;-)
    VG Jürgen
  • Suze 22. April 2010, 9:35

    aber Du hast das allerbeste draus gemacht...mir wäre es wohl nicht gelungen... viele Grüße und ich freue mich schon auf weitere Eindrücke....Suze
  • Stefan Jo Fuchs 22. April 2010, 9:09

    @dirk: ich kann dich nur bestärken!
  • Dirk Steinis 22. April 2010, 9:01

    eine spannende Collage, den Umständen geschuldet eingeschränkt, wie du selbst schreibst. Ich meine aber, dass dadurch umso mehr Atmosphäre und Spannung des Umzugs rüberkommt. Der knipsende Bub rechts unten im Bild ist rührend, könnte ja -fast wie in mittelalterlichen Bildern- ein Selbstporträt des Fotografen als junger Mann sein... :-)
    nochmals: ich muss da hin!!
    viele Grüße
    Dirk