Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
579 15

Joachim Kurzke


Free Mitglied, Berlin

Seltsame Wesen

Wenn man sich bei einem Waldspaziergang mal die Mühe macht, etwas abseits der Wege den Boden abzusuchen, findet man Pflanzen und Pilze, die einem Hollywood-Regisseurals als Vorlage für neue ausserirdische Wesen dienen könnten. In meiner kleinen Kollage habe ich einige zusammengestellt.
Alle Fotos wurde mit einer Olymus c2020-z mit Nahlinsenset (+1,+2,+4) im Makromodus aufgenommen.

Kommentare 15

  • Sepp Clemens 4. Dezember 2013, 19:29

    Aus was-auch-immer-für-Gründen war ich längere Zeit nicht in der fc. Ja was habe ich denn da verpasst? Das Bild erinnert mich an handkolorierte Postkarten, denn auch dort ist die Farbpalette arg reduziert. Und trotzdem leidet das Bild nicht an Farbarmut. Den Einsatz der Goldfolie hast Du uns verraten (ich hätte sonst nach dem Trick gefragt). Und die Komposition...
    Ein Augenschmaus. Danke und Glückwunsch Joachim.
    Viele Grüße, Sepp
  • TanjaW 28. Oktober 2001, 22:29

    super zusammengestellt. scharf, leuchtend. bin beeindruckt, mit goldfolie angespiegelt-(was es alles gibt). das mit den rahmen bekomme ich aber auch nicht 100 prozentig hin.
  • Hans - Jörg Blackstein 23. Oktober 2001, 19:52

    Klasse! Jedes einzelne Foto ist es Wert, hier gezeigt zu werden. Die Zusammenstellung gefällt mir sehr gut, hab nichts zu meckern. Gruß Hans
  • Joachim Kurzke 23. Oktober 2001, 19:23

    Danke hawi für Deine Infos zur Bestimmung - bei solchen Fachwissen komm ich immer ins Staunen.
  • Rudolf Dick 23. Oktober 2001, 19:20

    Hervorragend! Ich kann, was mich sehr freut, jede Menge Pluspunkte vergeben. Jedes einzelne Bild ist schon ein kleines Kunstwert und erst recht das Ganze. Gruß, Rudolf
  • Stefan Garbe 23. Oktober 2001, 18:42

    sehr schöne Zusammenstellung, HaWi hat ja nun schon alles identifiziert :-)
  • Hans-Wilhelm Grömping 23. Oktober 2001, 18:32

    Ein wunderschönes Tableau! Oben links ist der Schmetterlingsporling (Coriolus versicolor) zu sehen, darunter die Geweihförmige Holzkeule ( Xylaria hypoxylon), oben rechts müsste es sich un den Klebrigen Hörnling (Calocera viscosa) handeln, einem Pilz, der auf faulendem Nadelholz vorkommt und darunter handelt es sich wie Michael ja schon festgestellt hat um eine Becherflechte (Cladonia). Vier schöne Einzelbilder, die durch die Zusammenstellung noch gewonnen haben - gruß hawi
  • Joachim Kurzke 23. Oktober 2001, 18:30

    @ alle: Danke für Eure lieben Anmerkungen
    @ Reiner
    Die Bilder auf der rechten Seite habe ich mit Goldfolie angespiegelt. Ansonsten war nur Tageslicht im Einsatz. Ich hatte Glück, an dem tag gab es ein ganz wunderbares Licht weil es sonnig und gleichzeitig dunstig war.
  • Reiner Mang 23. Oktober 2001, 16:35

    Kann mich allen Vorschreiben anschliessen.
    -> Belichtung und Ausleuchtung ist klasse. Ist da was geblitzt, oder hast Du andere Hilfsmittel?

    Grüsse
    Reiner
  • Ulla Kulcke 23. Oktober 2001, 14:31

    ein Bild schöner als das andere und als Tableau perfekt. Sehe es auch im 'Kosmos' oder ähnlichem.
    Gruss, ulla
  • Heike Völker 23. Oktober 2001, 13:20

    Das Titelblatt hätten wir also, wer schreibt das Buch dazu?
    Einfach gelungen.
    Gruß, Heike.
  • webbie 23. Oktober 2001, 13:19

    WOW! die anderen drei sind ja auch super, aber rechts unten, die cladonia (danke, michael!) ist genialst eingefangen!!! das hätt ich gern ganz groß zum an die wand hängen ::::)
    liebe grüße!
    webbie
    ::::)
  • Micha-D 23. Oktober 2001, 13:13

    Rechts unten ist zumindest kein Pilz, sondern eine Flechte und zwar der Gattung Cladonia

    Gruß
    Micha
  • Jürgen Machulla 23. Oktober 2001, 10:48

    Gefällt mir auseordenlich gut!!
    Die Namen wären jetzt natürlich nicht schlecht.
    Gruß Jürgen
  • Stefan Negelmann 23. Oktober 2001, 10:28

    Ein wunderbares Tableau - ich finde absolut nix zu kritisieren...jetzt muß uns nur noch jemand die Pilze bestimmen:)

    Viele Grüße
    Stefan