Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
647 4

Gert H.


Free Mitglied, Cottbus

Seltsame Aussage

Ich bin mir durchaus bewusst, dass es sich um unzählige Tragödien handelt, wenn Kinder ihr Leben lassen müssen. Aber so wie der Aussage formuliert könnte man meinen, dass in Brandenburg Kinder geopfert werden, um den Verkehrsgott milde zu stimmen.

Kommentare 4

  • Myrdia 5. April 2012, 1:47

    Es waren weder der Bildautor Gert H. noch Du Klaus Blum gemeint!!!
    Mein Beitrag bezieht sich auf den jenigen,
    der sich diesen Text auf dem Gedenkstein ausgedacht hat!
    Auch das der Steinmetz seine Bedenken gegen den Urheber des Gedenksteintextes nicht richtig zum Ausdruck bringen konnte ist erschütternd.
    Manchmal ist es besser etwas so bedeutendes von einem außenstehenden Korrekturlesen zu lassen. Warscheinlich wäre es ihm genauso gegangen wie uns, und er hätte gelesen, das Kinder geopfert wurden um dem Autoverkehr Platz zu schaffen.
    LG M.
  • Klaus Blum 4. April 2012, 23:18

    @Myrdia:Richtig gelesen hab ichs schon, aber falsch geschrieben ist es trotzdem.
    ..........dem Autoverkehr
    zum Opfer gefallen sind.
    Denke mal der Bildautor, wenn man seine Zeilen aufmerksam zur Kenntnis nimmt, sieht das ähnlich.

    VG,Klaus
  • Myrdia 4. April 2012, 21:52

    Schade dass der Auftraggeber dieses in Stein gemeißelten Textes die zweideutigkeit der Aussage nicht erkannt hat.
    LG M.
  • Klaus Blum 4. April 2012, 21:04

    Dem Steimetz und dem Enthüller des Denkmals ein dreifach
    HURRA, HURRA, HURRA !
    ...nächstes mal wirds bestimmt besser.:-)
    Wenn es nicht so ein ernstes Thema ging, dann wäre es schon fast witzig.

    VG, Klaus

Informationen

Sektion
Klicks 647
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ38
Objektiv ---
Blende 3.4
Belichtungszeit 1/40
Brennweite 14.9 mm
ISO 100