Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
631 3

Engelbert Mecke


Free Mitglied, Itzehoe

Selbstportrait

fotografiert mit Oly E100RS, die Kamera wurde bewusst
zu hoch gehalten, damit das Objektiv auf Augenhöhe kam. Bisher als User-Foto im Profil ausgestellt, da diese Bild auf Interesse gestossen ist, jetzt öffentlich

Kommentare 3

  • Andreas Fischer Art-Photographer 11. Oktober 2003, 0:21

    jetzt erst entdeckt....

    wens auch kein 3d bild ist....

    bekommts trotzdem den

    Der Scheinfenster Award - Teil 1 (Geschlossen!!!)
    Der Scheinfenster Award - Teil 1 (Geschlossen!!!)
    Ro Land


    weil es zum einen den "typischen" stereofotografen zeigt

    und als annrkennung für engelbert....von dem ich viele tipps bekam und den ich nicht nur wegen seinem fachlichen wissen sondern auch wegen seinen stimmungsvollen bildern schätze
  • Engelbert Mecke 30. Januar 2002, 12:35

    Hallo Ralph,
    Du hast recht, dass ist das alte Fotografensyndrom. Man fühlt sich hinter der Kamera wohler als davor und
    dann muss die Kiste möglichst groß sein, damit man sich besser verstecken kann. Aber Du kannst beruhigt sein, ich
    habe das Bild im Profil ausgetauscht.
    Jetzt ist die Kamera nicht mehr ganz so gross.
    Gruss Engelbert
  • Ra.S. 30. Januar 2002, 8:36

    hehehe wirklich witzig und auch gut gemacht, da die finger sich überschneiden.

    aber ich finde du versteckst dich hinter deiner kamera :-)))